Mittwoch, 27 November 2013 19:03

Keine Lorbeeren geerntet

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Junioren 13b

Das Animationsteam U13b stand in Dagmersellen im Rahmen eines Dreifrontenturniers im Einsatz. Für einmal gab es für die jungen Urner keine Lorbeeren zu ernten, sie mussten ausnahmslos mit Niederlagen vom Feld. Doch hoffnungsvolles Nachwuchspotenzial war in den Reihen des KTV-Teams der Coaches Kate Sommerauer/Stefan Epp erfreulicherweise alleweil erkennbar.

Die Vertretung des STV Willisau bestand ausnahmslos aus Jungs. Sie wirkten durchwegs stärker als die „gemischte“ Altdorfer Truppe. In der Abwehr wurde gute Arbeit geleistet, im Angriff war es schwer, gegen die kompakte Willisauer Deckung zum Erfolg zu kommen, auch wenn die Luzerner meist nur vier Akteure auf dem Parkett stehen hatten. Die Begegnung ging mit 17:6 an die Luzerner.

Gegen den TV Wolhusen, ebenfalls mit lauter Boys besetzt, gelang der Führungstreffer. Später wendete sich das Blatt. Die KTV-Erfolge ergaben sich mehrheitlich aus 1:1-Aktionen. Dass der Match mit 6:11 verloren ging, lag nicht an der eigenen Abwehr, sondern vielmehr der zu hohen Eigenfehlerquote respektive zu ungenauen Torschüssen.

Im Spiel gegen den TV Dagmersellen, der nur mal gerade ein Girl in seinen Reihen stehen hatte, ergab sich ein ausgeglichenes Kräftemessen. Mit viel Engagement ging die KTV-Deckung zur Sache, doch war dies eine Prise zu wenig, um den angestrebten Erfolg einzufahren. Erneut wurden nämlich zu viele Möglichkeiten ausgelassen. Fazit: 9:12-Niederlage.

Altdorf spielte mit: Luca Aschwanden, Laura Bulgheroni, Jonas Gerig, Alani Imhof, Ivo Kamer, Alexandra Kempf, Eva Planzer, Vanessa Suhermann, Rea Unternährer, Vanessa Gisler, Leonardo Loureiro Conto, Sarah Tresch, Fabienne Tresch, Marina Gasser, Nils Epp.

 

Gelesen 1588 mal