Dienstag, 11 November 2014 00:00

Benjamine verkauften sich gut

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Unter dem Zepter von Peter Jehle beteiligten sich die Allerjüngsten des HC KTV Altdorf (U11) an einem Vier-Fronten-Turnier (Kleinfeld) in Emmen. Höchst motiviert wurde der erste Fight gegen Handball Emmen d in Angriff genommen. Die Partie musste mit 14:17 verloren gegeben werden, was eigentlich gar nicht der erbrachten Leistung entsprach. Das zweite wie auch das dritte Spiel wurden stets in Unterzahl bestritten, da die Stärkeverhältnisse sonst zu krass zugunsten der Altdorfer gesprochen hätten. Das Kollektiv des LK Zug (FU 11) wurde mit 9:3, jenes des TV Dagmersellen mit 14:4 bezwungen. Sichtlich „gezeichnet“ durch die vorangegangenen Strapazen wurde der letzte Match gegen das starke b-Team von Handball Emmen in Angriff genommen. Trotzdem der KTV-Trupp sichtlich alles gab, reichte es zu keinem Erfolgserlebnis mehr. Die Luzerner Vorörtler gewannen klar mit 20:11.

Für Altdorfs Mixed-Minitruppe standen im Einsatz: Nick Funke, Fabienne Kempf, Janis Waser, Mattia Wunderlin, Eliane Zurfluh.

Gelesen 1418 mal