Dienstag, 25 November 2014 00:00

Mit Herzblut gekämpft

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die jüngste Garde des HC KTV Altdorf beteiligte sich am Wochenende an einem Vier-Fronten-Turnier der U11-Promotionsklasse-Junioren in Malters. Gegen das Kollektiv Spono Nottwil wurde gleich engagiert zur Sache gegangen – und prompt mit 11:3 gewonnen. Mit dem starken Emmen a bekundeten die Schützlinge Coach Peter Jehles dann einige Probleme. Die Luzerner stellten das abgebrühtere Kollektiv, um die Partie mit 18:10 schliesslich für sich zu entscheiden. Die KTV-Formation steckte die Niederlage gut weg, ging gegen Handball Emmen e konzentriert zur Sache und liess die Luzerner in extremis in die Röhre gucken (8:7). Schliesslich war im abschliessenden Fight gegen den HC Malters wenig auszurichten. Der Match musste mit 11:20 an den Hut gesteckt werden. Peter Jehles Bilanz: „Kämpferisch beeindruckte unser Nachwuchs, rappelte sich auch im Rahmen der verlorenen beiden Einsätze immer wieder hoch und gab jeweils bis zuletzt das Beste – Kompliment.“

Altdorf spielte mit: Nick Funke, Elias Gerig, Lilly Jehle, Fabienne Kempf, Sofie Stampfli, Janis Waser, Mattia Wunderlin, Eliane Zurfluh.

Gelesen 1510 mal