Montag, 02 März 2015 00:00

Zwei Siege – zwei Niederlagen

geschrieben von
Artikel bewerten
(7 Stimmen)

Die Allerjüngsten des HC KTV Altdorf - begleitet durch eine treue Schar Angehöriger und Fans - beteiligten sich am Wochenende in Malters an einem Vier-Fronten-Turnier, dabei beachtliche Auftritte abliefernd. Die ersten beiden Partien liefen wie am Schnürchen. Der TV Dagmersellen wurde mit 12:4, der HC Rothenburg mit 12:8 in die Schranken verwiesen. Nur um Haaresbreite musste der dritte Fight, gegen den BSV RW Sursee bestritten, aus der Hand gegeben werden (11:12). Schliesslich reichte die Kraft der jungen Altdorfer nicht mehr dazu aus, um dem starken Nottwiler A-Team Paroli bieten zu können. Die Partie ging mit 16:10 an die Luzerner. Coach Peter Jehle: „Unsere verschworene Gemeinschaft gab alles. Sie lieferte beeindruckende Leistungen ab. Auf das Erzielte darf mit berechtigtem Stolz zurückgeblickt werden. Weitere „Taten“ sollen jetzt folgen.“

Der HC KTV Altdorf spielte mit: Nicola Baldini, Nils Epp, Dilara Halistemir, Lilly Jehle, Fabienne Kempf, Fabian Muggler, Mauro Schmid, Janis Waser, Mattia Wunderlin, Maya Zimmermann, Eliane Zurfluh.

Gelesen 1543 mal