Diese Seite drucken
Sonntag, 17 April 2016 00:00

Spitzenduell Altdorf – Stans geht weiter

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)

In der laufenden Hallenmeisterschaft geht das Duell bei den Juniorinnen FU18 (FU15), Promotion, Stärkeklasse 2, zwischen Urnerinnen und Nidwaldnerinnen unvermindert weiter. In der Fünfergruppe führt Stans mit 12 vor Altdorf mit 10 Punkten.

Gegen das Kollektiv der SG Ruswil/Wolhusen wurde am Wochenende auswärts angetreten. Die jungen Urnerinnen – unter dem Coaching von Kate Sommerauer und Primus Camenzind – legten wie die Feuerwehr los. Der KTV-Vertretung gelang vorerst fast alles: Die Verteidigung wirkte kompakt. - im Angriff wurde sozusagen jeder Abschlussversuch mit einem Volltreffer abgeschlossen. Beim Stande von 7:1 orderten die Gastgeberinnen ein Timeout. Doch zu mehr als einem 11:5 reichten die Bestrebungen nicht.

Die zweite Halbzeit nahmen die Luzernerinnen in Unterzahl (eine Feldspielerin hatte sich verletzt) in Angriff. Fairerweise entschlossen sich auch die Altdorferinnen, nur zu fünft weiterzumixen. Dieser «Aderlass» kam den Gastgeberinnen entgegen – sie reduzierten ihren Rückstand. Deshalb beschlossen die KTV-Coaches, wenigstens in der Deckung mit Vollbestand weiter zu agieren, um schliesslich einen verdienten 20:14- Erfolg an Land zu ziehen. «Ein Verdienst des an den Tag gelegten Kampfgeistes», wie Kate Sommerauer mit Genugtuung bilanzierte.

Für Altdorf spielten: Janine Zgraggen; Maria Gisler, Vanessa Gisler, Lynn Gnos (1), Alexandra Kempf (6), Xenia Kovacevic, Jasmin Müller (4), Lynn Müller (3), Neriah Philipp (1), Sarah Tresch (1), Nina Zgraggen (4).

Gelesen 1286 mal