Montag, 25 April 2016 00:00

Zum Saisonabschluss klarer Sieg

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Die FU18-Juniorinnen des HC KTV Altdorf beschlossen die Wettkampfsaison 2015/16 in der Promotionsklasse (Stärkeklasse 2) in Wohlen mit einem klaren 25:15-Erfolg gegen die in der Fünfergruppe Ranglistenletzten. Die jungen Urnerinnen belegen im Schlussklassement den zweiten Rang, mit 12 Punkten – 3 Zähler hinter den Ersten des BSV Stans. Das Kollektiv der Altdorferinnen verzeichnete insgesamt gegen alle Wiedersacherinnen zwei Siege – ausser gegen die Vertreterinnen aus dem Nidwaldner Hauptort. Ein beachtliches Saisonfazit der Truppe Kate Sommerauers (Assist: Primus Camenzind).

In Wohlen verlief die Startphase aus Sicht der Altdorferinnen vielversprechend. Der KTV-Trupp zog mit 7:2 in Front. Er liess sich in der Folge durch die recht ruppige Gangart der Aargauerinnen etwas beeindrucken respektive in der gegnerischen Verteidigung immer wieder abblocken. Anderseits wurden in der Defensive einige Unzulänglichkeiten verzeichnet, die sich mit Penaltys quittiert sahen. Beim Stande von 8:7 wurde der zweite Spielabschnitt wieder mit etwelchem Elan in Angriff genommen. Trotz der offensiv angelegten Abwehr der Wohlerinnen gelang es dem KTV, den Vorsprung auszubauen und die Partie schliesslich mit zehn Längen Vorsprung siegreich zu gestalten. «Alles in allem ein kampfbetonter Fight, den wir trotz zwei versiebter Penaltys klar und verdientermassen gewannen», resümierte Coach Kate Sommerauer, die sich über die sehenswerte Bilanz der Altdorfer Girls sichtlich freute.

Altdorf spielte mit: Janine Zgraggen, Julia Zgraggen; Maria Gisler, Vanessa Gisler, Lynn Gnos, Alexandra Kempf, Xenia Kovacevic, Jasmin Müller, Neriah Philipp, Eva Planzer, Vanessa Suherman, Sarah Tresch, Rea Unternährer, Nina Zgraggen.

Gelesen 1334 mal