Montag, 12 September 2016 00:00

Zum Auftakt ein sehenswerter Sieg

geschrieben von
Artikel bewerten
(4 Stimmen)

FU16PIn der neuen Kategorie U16P (Promotion) begann der neue Punktemarathon der Juniorinnen des HC KTV Altdorf am Samstagnachmittag mit der Heimpartie gegen die Vertretung des BSV Stans in der Feldliarena. Das Team der Coaches Mirko Funke und Primus Camenzind ging vom Start weg forsch zur Sache. Es profitierte von einer stabilen Abwehr und liess auch im Angriff recht eigentlich die Muskeln spielen. Von allen Positionen aus wurden vielversprechende Attacken gegen den Kreis der Nidwaldnerinnen lanciert. Dieses Procedere schlug sich rasch in einer klaren Führung nieder. So wurden die Seiten bereits mit einem erklecklichen 11:3-Vorsprung gewechselt.

Während des zweiten Spielabschnittes gaben die Gastgeberinnen das Zepter nicht mehr aus der Hand. Klar erkennbar war dabei, dass sich das Kollektiv der jungen Urnerinnen bereits recht gut kennt und die Trainings erste Früchte zeitigten. Eine Topleistung erbrachte auch Torsteherin Janine Zgraggen. Sie hielt nicht weniger als 20 gegnerische Bälle und machte selbst bei Stanser Gegenstössen immer wieder eine ausgezeichnete Figur. Als speziell effiziente Skorerin erwies sich Alexandra Kempf. Sie traf insgesamt zehnmal in die gegnerischen Maschen.

Altdorf spielte mit: Janine Zurfluh; Emilie Gisler, Maria Gisler, Vanessa Gisler, Lynn Gnos (3), Alexandra Kempf (10), Jasmin Müller (4), Lynn Müller (4), Sarah Tresch, Nina Zgraggen (1).

 

Gelesen 1121 mal