Donnerstag, 29 September 2016 00:00

Genialer Sieg im Spitzenfight

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Zur dritten Runde im U17-Inter-Championat 2016/17 trat das Kollektiv der SG Altdorf/Stans auswärts gegen Suhr/Aarau an. Die Innerschweizer landeten gegen die körperlich überlegenen Gastgeber eine beeindruckende Performance ab. Sie bezwangen die Favoriten mit 33:29. Im Zwischenklassement liegen Suhr/Aarau, Möhlin/Magden und Altdorf/Stans in ihrer Sechsergruppe nach drei Partien gemeinsam mit je 4 Punkten in Front.

Die Platzherren zogen anfänglich in Front. Doch schnell wurde ein Rezept gegen die grossen, rückraumstarken Widersacher gefunden. Beide Trupps lieferten sich bis zur 15. Minute ein ausgeglichenes Duell. Dank einer ausgesprochen starken Abwehrleistung und nicht zuletzt zahlreichen Paraden des SGAS-Keepers Joel Ulrich setzten sich die Urner/Nidwaldner bis zum Seitenwechsel mit fünf Längen (17:12) ab.

Nun hiess es, den Vorsprung möglichst nicht mehr aus der Hand zu geben und die Punkte in die Urschweiz zu entführen. Von Trainer Stefan Arnold (HC KTV Altdorf) ausgesprochen und seitens seiner Spieler ausgeführt, wurde das Vorhaben umgesetzt und ein ebenso verdienter wie deutlicher Erfolg realisiert. Die besten Skorer in den Reihen der SGSO waren Livio Bissig mit elf sowie Marco Inderbitzin mit neun Treffern. Maik Durrer, ferner Noah von Matt liessen sich eine hundertprozentige Schussquote notieren, vor Marco Inderbitzin (82) und Flavien Schweighauser (67). Die beiden Torsteher Luca Schmitt und Joel Ulrich parierten insgesamt 18 gegnerische Schüsse und liessen sich je eine 38-prozentige Abwehrquote notieren.

Für Altdorf/Stans spielten: Luca Schmitt, Josef Ulrich; Marco Gerhard Philipp August Balbi, Livio Bissig (11), Maik Durrer (1), Marco Inderbitzin (9), Janis Lang (2), Marius Lehmann, Adrian Marjanovic, Philipp Mulle (1), Flavien Schweighauser (1), Filimon Stavrogiannopoulos (6), Noah von Matt (2), Quirin Wallimann.

Gelesen 941 mal