Mittwoch, 09 November 2016 00:00

Und wieder lauter Topresultate

geschrieben von
Artikel bewerten
(4 Stimmen)

Die Erfolgserlebnisse des U13-Mixed-Nachwuchses im Rahmen der Challengers-Turniere sind schon fast zur Gewohnheit geworden. Jedenfalls liessen sich die Sprösslinge des HC KTV Altdorf unter dem Zepter von Miriam Arnold und Alissa Pedroncelli erneut viermal in Serie als Sieger feiern – dieses Mal in der Horwerhalle Luzern.

Gegen den TV Horw I wurde die Startphase zwar verschlafen. Doch danach war eine Leistungssteigerung unverkennbar. Die Partie wurde mit 10:3 siegreich gestaltet. Die Torwartleistung fiel, wie auch in den folgenden Partien, top aus. Auch erfolgreiche Penaltyabwehraktionen konnten applaudiert werden.

Zu einem Kantersieg (23:1) kamen die jungen Urner gegen den HC Goldau III. Dank gut disponierter Deckung wurde nur ein allereinziger Minustreffer zugelassen und den Schwyzern eine eigentliche Handballlehrstunde verpasst.

Fight Nummer drei, gegen HB Brunnen I bestritten, führte zum einem 15:5-Erfolg. Der Versuch, phasenweise eine 1:1-Deckung vorzunehmen, darf als Teilerfolg abgebucht werden.

Zu guter Letzt traten die Altdorfer gegen die Vertretung des TV Sarnen I an. Nach nervöser Auftaktphase und etlichen Ballverlusten lenkten die KTV-Akteure, in deren Reihen eine gewisse Müdigkeit unverkennbar war, den Fight in ruhige Gewässer respektive liessen sich schliesslich abermals einen klaren 18:7-Erfolg attestieren.

Für Altdorf spielten: Klaudija Cota, Mario Cota (6), Alexander De Sousa Carvalho Sontag (3), Nils Epp (10), Felix Gisler, Kavin Kanthapody, Fabienne Kempf (18), Liv Scheiber, Nina Unternährer (7), Janis Waser (1), Eliane Zurfluh (21).

Gelesen 850 mal