Montag, 03 April 2017 14:02

Sieg gegen Emmen

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Zum dritt letzten Spiel in dieser Saison reisten wir nach Emmen. In der Vorrunde konnten wir gegen Emmen zuhause einen klaren 31:23 Sieg feiern, allerdings lief es ja in den letzten Spiele alles andere als optimal. Die letzten sechs Spiele verloren wir allesamt, daher wollten wir nun endlich wieder mal einen Sieg feiern. Der Start ins Spiel verschliefen wir komplett, nach 11min hatten wir immer noch kein Tor erzielt und lagen mit 0:6 in Rückstand. Nach einem Timeout war es dann Thomas von Deschwanden der unser erstes Tor erzielte zum 1:6. Der Rückstand pendelte sich dann bei 6 Toren ein, wir konnten also bis zur 24min nicht wirklich näher kommen. Zum allen übel erhielten wir dann noch zwei 2min Strafe zum gleichen Zeitpunkt aufgebrummt, irgendwie war das aber ein ziemlicher Weckruf für unsere Mannschaft. Diese doppelte Unterzahl konnten wir sogar mit 2:1 für uns entscheiden auch weil Emmen, auch noch eine 2min absitzen musste, von diesem Zeitpunkt kippte das Spiel und wir kamen immer besser in Fahrt. Zur Pause konnten wir den Rückstand auf 12:16 verkürzen.

 

Die zweite Hälfte begann dann noch besser unser Abwehr funktionierte immer besser und auch unser Torhüter Arnold Nino kam nun immer besser ins Spiel. Nino entschärfte unter anderem zwei 7m von Emmen und konnte sich vor allem in den letzten 15min immer wieder auszeichnen, am Ende hatte er eine Abwehrquote von knapp 40%. Nach 40min waren wir nun endgültig im Spiel drin, es war wieder Thomas von Deschwanden der den Ausgleich zum 19:19 erzielte. Emmen konnte nochmals mit 20:19 in Führung gehen, es sollte am Ende die letzte Führung für Emmen sein. Das Heimteam begann nun im Angriff einige Technische Fehler zu machen, dadurch konnten wir immer wieder einfache Gegenstoss Tore erzielen, bei uns funktionierte in der 2. Hälfte fast alles. Nach 50min waren wir mit 24:21 in Führung und hatten nun endgültig das Spiel komplett gedreht, es war dann wieder Thomas von Deschwanden der 5min vor Ende das vorentscheidende 28:24 erzielte. Am Ende gewannen wir das Spiel mit 30:27 und liessen nichts mehr anbrennen. Bester Torschütze war Marc Häusler mit 8 Toren, der auch eine super Leistung zeigte. Dicht gefolgt von Thomas von Deschwanden mit 7 Toren und Bär Dave mit 5 Toren er wurde fast 40min mit einer Manndeckung bewacht.

 

Fazit: Bis auf die ersten 10min war das eine Tolle Mannschaftsleistung von uns, das Team kämpfte sich beeindruckend in das Spiel zurück und zeigte in der 2. Hälfte ein fast perfektes Spiel. Hervorzuheben ist sicher die Leistung unserer drei Rückraum Spieler Thöm, Häusi und Dave die alle drei einen Sahne Tag erwischten und zusammen 20 Tore erzielten. In drei Wochen geht es für uns erst weiter mit dem Auswärtsspiel gegen Borba Luzern, bevor wir am 29.04 zu Hause den Tabellenführer Kriens erwarten.

 

Für Altdorf spielten: Arnold Nino, Bucher Adrian, Wipfli Dennis (1), Arnold Jérome (2), Zurfluh Carlo (2), Herzog Mark (1), Bissig Mauro (1), Eich Christoph, Arnold Pascal, Schranz Andreas (3), Bär David (5), Häusler Marc (8), von Deschwanden Thomas (7), Ziegler Simon

Gelesen 688 mal