Samstag, 18 November 2017 22:17

Altdorfer Handball Juniorinnen weiterhin auf Erfolgskurs

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

HC Malters : HC KTV Altdorf    23 : 35

Am Samstag, 18. November 2017, reisten die U16-Juniorinnen mit ihrem Coach Alissa Pedroncelli nach Malters, wo sie auf ihre Gegnerinnen vom HC Malters trafen.

Relativ verhalten und mit vielen technischen Fehlern starteten sie in die erste Halbzeit. Der HC Malters, welcher als tabellenletzter aufgeführt war, vermochte den Gleichstand mit den Tabellendritten aus Altdorf bis zur Halbzeit immer behalten. Die jungen Luzernerinnen spielten – zur Überraschung der Altdorferinnen – recht konzentriert, angriffig und mit wenigen technischen Fehlern. Beide Teams beanspruchten während der ersten Halbzeit je ein Team-Timeout, welches aber seitens der Urnerinnen nicht die gewünschte Wende brachte. Mit einem 15 : 15 Untentschieden verabschiedete man sich in die ersehnte Pause.

Der Coach Alissa Pedroncelli motivierte das Team in der Pause, die zweite Halbzeit mit vermehrtem Druck im Angriff, mit einer besseren Abwehr in der Verteidigung und mit weniger technischen Fehlern zu spielen. Die Worte des Coachs schienen zu fruchten. Die U-16 Juniorinnen setzten sich vermehrt gut in die Szene und so konnten einige Gegenstösse effizient abgeschlossen werden. Insgesamt wurden alle 4 Penaltys von Alexandra Kempf erfolgreich verwertet.

Mit zunehmender Spieldauer gelang es dem HC KTV Altdorf, den Vorsprung auszubauen und so konnte das Spiel nach 60 Minuten verdient mit 35:23 gewonnen werden.

Das Team nach dem Match: Die erste Halbzeit haben wir total verschlafen. Wir haben schlecht gespielt und streichen es schnell aus dem Gedächtnis.

Für Altdorf spielten: Julia Leu, Julia Feubli (beide Goalies), Lynn Arnold, Elin Gamma, Emelie Gisler, Alexandra Kempf, Fabienne Kempf, Sarah Tresch, Eliane Zurfluh

Gelesen 707 mal