Montag, 12 März 2018 23:33

U11 Experts Turnier in Luzern

geschrieben von
Artikel bewerten
(6 Stimmen)

HC KTV Altdorf U11 Turnier in Luzern, Maihof, vom 04.03.2018

 

Am Sonntag, 4. März 2018, fand erneut ein Turnier für die U11 Mannschaft statt. Die Kids von Peter Jehle reisten nach Luzern an ein Experts Turnier. 5 Spiele an je 18 Minuten Spielzeit waren an diesem Sonntag zu absolvieren.

 

Der Gegner des ersten Spiels hiess LK Zug 1. Die Spieler und Spielerinnen aus Altdorf waren scheinbar wach und überrumpelte das Zuger Team. Im Angriff schien alles zu klappen und das Spiel konnte mit 8:4 gewonnen werden. Ein super Start in diesen Spielsonntag.

 

Das zweite Spiel gegen die Gastgeber BSV Borba Luzern zeigte sich plötzlich von einer anderen Seite. Scheinbar auf den Siegeslorbeeren ausruhend, schlichen sich beim Altdorfer Team plötzlich viele technische Fehler und Ballverluste ein. Viele Torchancen wurden nicht genützt und Borba nutzt dies im Gegenzug sofort aus. Mit einer klaren 3:11 Niederlage mussten sich unsere Youngsters geschlagen geben.

 

Nach klaren Worten des Coaches Peter Jehle, wollte es das Team beim nächsten Spiel besser machen. So gingen sie gegen den TV Horw gleich in Führung. Die Altdorfer kämpften und wollten den Sieg unbedingt. Doch Horw zeigte seine Stärken und konnte immer wieder ausgleichen. Die jungen Spielerinnen und Spieler aus Altdorf wurden plötzlich nervös und machten unnötige Fehler. Leider zog unser Team zum Schluss den Kürzeren und vergab das Unentschieden in letzter Minute. Horw ging mit einer knappen Führung von 10:9 als Sieger vom Platz.

 

Auch beim nächsten Gegner der SG Ruswil/Wolhusen war die Glücksgöttin nicht auf der Urner Seite. Auf Augenhöhe kämpfend, gab sich kein Team die Blösse. Beide Teams wollten den Sieg. Die Mädchen und Knaben von Peter Jehle haderten und schossen zuwenig konsequent aufs Tor der Luzerner. Viele Chancen wurden nicht verwertet und so musste das Altdorfer Team auch bei diesem Spiel beim Spielstand von 7:9 als Verlierer vom Spielfeld gehen.

 

Langsam müde von den harten Fights kam das letzte Spiel gegen den LK Zug 2 an die Reihe. Gestärkt nach dem Mittagessen kamen die Altdorfer wieder richtig in Fahrt. Plötzlich stand die Verteidigung wieder gut, im Angriff wurde erfolgreich abgeschlossen und das ganze Team konnte sein Handballkönnen präsentieren. Dank einem tollen Zusammenspiel konnte der letzte Match an diesem Sonntag mit 9:6 gewonnen werden.

 

Coach Peter Jehle: «Schade, dass das Team nicht mit mehr Siegen belohnt wurde. Sie kämpften alle zusammen und wollten die Spiele gewinnen. Mit Ausnahme gegen den BSV Borba Luzern, waren meine Spielerinnen und Spieler immer in Siegesnähe. Ich bin stolz auf das Team und die gezeigte Leistung.»

 

Im Einsatz standen: Brand Alex, Brunett Yara, Golay Arian, Herger Noel, Herger Sina, Ibrahimi Alisa, Indergand Luca, Kovacevic Ronia, Sontag Thomas, Spina Lara, Tresch Seleina, Ziegler Joya

Gelesen 377 mal Letzte Änderung am Montag, 12 März 2018 23:35
Mehr in dieser Kategorie: « Turnier in Hochdorf Turnier in Malters »