Montag, 23 April 2018 21:39

U11 mit 2 Teams in Hochdorf

geschrieben von
Artikel bewerten
(5 Stimmen)

Das U11 Team des HC KTV Altdorf absolvierte am 21. April 2018 das letzte Turnier dieser Saison auswärts in Hochdorf. Da Peter Jehle inzwischen so viele Schützlinge im Training hat, trat er mit Unterstützung der Co-Trainerin Claudia Herger mit 2 Teams an.

Das Team A, betreut von Claudia Herger, startete mit einem Unentschieden ins Turnier. Gegen die Gastgeber aus Hochdorf verschliefen sie den Beginn des Spiels. Nach ca. 8 Spielminuten holten sie wieder auf und führten kurz vor Spielende sogar mit 5:6. Leider erzielte Hochdorf 3 Sekunden vor Schluss den Ausgleich.

Das zweite Spiel gegen Brunnen wurde mit 11:7 gewonnen. Bei diesem Spiel wurde von Anfang an zur Sache gegangen und um jeden Ball gekämpft. Die Führung wurde ab Beginn nie abgegeben. Plötzlich übernahmen nicht nur die Lead-spieler die Verantwortung und es würden schöne Tore erzielt.

Im letzten Spiel gegen LK Zug 1 konnten die Spielerinnen und Spieler von Claudia Herger erneut als Sieger vom Platz gehen. Mit einem klaren 9:6 Sieg wurde der Tag abgerundet. Der Beginn des Spiels war sehr ausgeglichen. Die Führung wurde hin und her gegeben. Doch plötzlich konnten die Altdorfer mit 2 Toren davonziehen und sie gaben diese Führung bis zum Ende nicht mehr her.

Coach Claudia Herger zum Turnier: «Die Torwarte machten ihre Sache sehr gut. Bei den Feldspielern gab es teilweise schöne Aktionen, ob dies mit schönen Pässen war oder auch mit Einzelaktionen. Beim Abschluss fehlte ab und zu die letzte Konzentration. Ich war sehr zufrieden mit der Leistung meines Teams.»

Für Team A spielten: Luca Indergand, Vincent Aschwanden, Niklaus Gisler, Arian, Sina Herger, Alisa Ibrahimi, Thomas Sontag, Lara Spina, Joya Ziegler, Arian, Golaj, Jara Zurfluh und Diego Spina

Dem Team B glückte der Start ins Turnier noch besser als dem Team A und sie konnten bereits nach dem 1. Spiel 2 Punkte auf ihr Konto schreiben lassen. Gegen LK Zug 2 wurde während dem ganzen Spiel sehr konzentriert in der Verteidigung gearbeitet und der Angriff war sehr diszipliniert. Das ganze Spiel lief on A bis Z nach Wunsch und das Schlussresultat von 10:7 war wohl verdient.

Bein nächsten Spiel gegen den BSV Stans war der Wurm drin. Die Spielerinnen und Spieler von Peter Jehle agierten im Angriff viel zu statisch und konnten mit dieser Spielweise keine guten Torchancen erarbeiten. Auch die Verteidigung liess zu wünschen übrig. Erst nach der Anweisung des Trainers, konsequenter die Spieler aus Stans zu verteidigen, konnten die Jehle-Kids aufholen und das Spiel mit einem 5:5 unentschieden beenden.

Das letzte Spiel wurde sehr spannend. Gegen Hochdorf konnte ein knapper 6:5 Sieg gespielt werden. Leider klappte das Zusammenspiel im Team nicht so gut, wie es eigentlich im Training jeweils geübt wurde. Doch die 2 Punkte gehörten am Schluss Altdorf, und das ist was zählt.

Für Team B spielten: Arnold Flavia, Brand Alex, Brunett Yara- Ladina, Chab Luis, Furrer Tina, Kempf Michelle, Kovacevic Ronia, Lemmel Jonas, Mia Miljkovic, Tresch Seleina, Zurfluh Sandrine

Gelesen 189 mal Letzte Änderung am Montag, 23 April 2018 21:50
Mehr in dieser Kategorie: « Turnier in Malters