Mittwoch, 23 Januar 2019 21:33

Schwacher Start und Abschlusspech

geschrieben von
Artikel bewerten
(5 Stimmen)

Turnier U13 Team 2 in Goldau vom 20.01.201920190120 133713

Neu eingeteilt, startete das U13 Team 2 des HC KTV Altdorf nach der Weihnachtspause in die Hauptrunde. In der Turnhalle des Berufsschulzentrums in Goldau nahmen wir an einem Beginners-Turnier mit einer 2fach-Runde teil.

Dies bedeutete ein zweimaliges Aufeinandertreffen gegen die 3 Mannschaften aus Goldau, Brunnen und Horw.

Im ersten Spiel des Tages trafen wir auf den TV Horw 2. Die Kids aus Altdorf schienen, wie leider gewohnt, im ersten Spiel noch nicht bereit, in der Defensive immer zu spät und im Angriff ideenlos. Die von der Trainerbank vor dem Spiel angesprochenen Anweisungen wurden nicht umgesetzt. Bis zum Schlusspfiff konnte man aber bis auf 5:7 verkürzen.

Auch das zweite Spiel, nun gegen die Mythen-Shooters verlief nach wie vor verhalten. Dazu kamen, wie bereits im ersten Spiel, etliche Treffer an die Torumrandung. Dieses Phänomen zeigte sich, wie sich später herausstellte, durch den ganzen Tag verteilt. Während des Spiels packte die Mannschaft doch noch der Ehrgeiz nach 3 Torerfolgen hintereinander. Man spürte plötzlich den Willen, den Match noch drehen zu können. Doch die Zeit bis zum Schlusspfiff war zu knapp; Schlussstand10:13.

Der Rhythmus war hoch, alle zwanzig Minuten startete ein neues Spiel. Nummer 3 gegen Hausherren den HC Goldau 1. Mit dem neuen Gefühl starteten wir gut, doch zeigte sich die Partie ausgeglichen. Der KTV Trupp konnte sich nicht merklich absetzen, konnte sich mit einem Treffer mehr aber als Sieger feiern. 6:7 der erste Sieg im 2019.20190120 133938

Nun folgten die Rückspiele, der TV Horw war gut ins Turnier gestartet und hatte die ersten 3 Spiele alle gewonnen, dem wollten wir nach dem hervorgegangenen Erfolg natürlich entgegenhalten. Dies gelang uns recht gut, immer wieder kamen wir durch das Ablaufen des Flügels zum Torerfolg. Doch wie anfangs angesprochen fehlten uns die Treffer um uns einen Vorsprung zu verschaffen. Das knappe Spiel endete dennoch zu unseren Gunsten mit 7:6.

Gegen die Mythen-Shooters konnten wir heute kein Mittel finden, doch verlief das zweite Spiel ausgeglichener und man konnte die Gegentreffer gegenüber der 1. Begegnung um einen Drittel reduzieren. In der Abwehr wurde gut zusammengearbeitet und die Altdorfer Kids waren nahe dran das Spiel für sich zu entscheiden; Endstand 8:7.

Das letzte Spiel des Tages konnten wir dann nochmals auf unsere Seite ziehen und gewannen gegen das Team aus Goldau klar mit 10:6.

Mit einem besseren Start und weniger Treffern an die Umrandung, dafür ins Tor wäre heute wesentlich mehr möglich gewesen. Nichts desto trotz, fuhren wir gut gelaunt nach Hause, mit 3 Siegen, 3 Niederlagen und eine Menge Turnierluft, die anspornt weiter zu trainieren!!!

Für Altdorf im Einsatz:

Aschwanden Robin, Brunett Yara-Ladina, Chab Luis, Epp Lian; Ibrahimi Alisa, Indergand Luca, Kasmauskas Germantas, Kempf Michelle, Merenda Bjarni, Tresch Seleina

22.01.2019 Peter Muggler

Gelesen 279 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 23 Januar 2019 21:39