Dienstag, 29 Oktober 2019 22:09

Turnier in Sursee vom 27.10.19

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Die Altdorfer U13 startete am Sonntag, 27. Oktober 2019 bereits früh morgens zum Turnier in Sursee. Da einschliesslich der Urner nur 4 Teams teilnahmen wurde gegen jede Mannschaft zweimal gespielt und somit insgesamt 6 Spiele ausgetragen.

Im ersten Spiel hiess der Gegner Muotathal. Die Jungen Urner starteten hoch motiviert und konzentriert in das Spiel, gerieten jedoch schnell mit 4 Toren in Rückstand. Im Angriff bekundeten die Urner ihre Mühe mit dem grossgewachsenen gegnerischen Torhüter und verschossen viele Freistehende Würfe, woraus anschliessend Gegenstösse und somit einfache Tore für die Muotathaler gelangen. Dies zog sich während des gesamten Spiels hin und somit resultierte am Schluss eine klare 4:12 Niederlage.

Anschliessend trat die junge Urner Equipe direkt zu ihrem zweiten Spiel gegen Sursee 1 an und bekundete dort ihre Mühe mit der offensiven Deckung der Gegner, welche praktisch eine Manndeckung war. Es wurden viele Fehlpässe direkt in die gegnerischen Hände gespielt, welche dieses Geschenk natürlich dankend annahmen und einfache Tore erzielen konnten. Die Luft schien etwas draussen zu sein nach zwei Spielen hintereinander, wodurch man sich im Angriff zu wenig zum Ball hin bewegte und der Rückzug nicht mehr so entschlossen wie im ersten Spiel war. Es resultierte auch hier eine klare 6:12 Niederlage.

Beim dritten Spiel gegen Sursee 2 waren die jungen Urner gewillt ihren ersten Sieg einzufahren. Man startete konzentriert und entschlossen in die Partie. Die offensive Deckung wurde mit Kreisanspielen, sowie Abläufen der Flügelspieler gekonnt umgangen. In der Deckung zeigten die beiden Urner Torhüter eine starke Leistung und hielten die Mannschaft mit einigen Big Saves im Spiel. Es gestaltete sich eine ausgeglichene Partie, welche am Schluss jedoch knapp mit 7:10 verloren ging.

Nach einer kleinen Mittagspause hiess es nun gegen jeden Gegner nochmals anzutreten. Das erste Spiel gegen Muotathal begann besser und die jungen Urner gingen mit 2 Toren in Führung. Dabei wurden die Schüsse besser platziert und somit auch der Torhüter vor Schwierigkeiten gestellt. In der Deckung liess jedoch die Konzentration im Laufe des Spiels nach und auch im Abschluss bekundete man mit Latten und Pfostentreffer einiges an Pech. Am Schluss resultierte wieder eine klare 5:13 Niederlage.

Direkt nach dem Spiel gegen Muotathal bestritten die Urner ihr fünftes Spiel gegen Sursee 1. Wie bereits im ersten Spiel bekundete man Mühe mit der offensiven Abwehr der Heimmannschaft und schenkte ihnen immer wieder mit Fehlern leichtsinnig den Ball. Es resultierte schnell ein grosser Rückstand, der zum Schluss hin jedoch noch ein wenig aufgebessert werden konnte und das Resultat einer 8:13 Niederlage besser aussah als es war.

Das letzte Spiel wurde gegen Sursee 2 bestritten. Die Mannschaft war gewillt das Turnier mit einem Sieg abzuschliessen und aus den gelernten Fehlern der vorherigen Spiele ihre Schlüsse zu ziehen und diese gleich zu verbessern. Wie bereits im ersten Spiel konnte der Start ausgeglichen gestaltet werden. Je länger das Spiel dauerte, umso mehr merkte man die vorherigen Spiele in den Beinen und es schlichen sich einige Unkonzentriertheiten ein. Am Schluss resultierte eine 8:12 Niederlage im letzten Spiel des Turniers.

Das Turnier in Sursee zeigte auf, dass die junge U13-Mannschaft sich bereits verbessert gegenüber dem vergangenen Turnier in Hochdorf zeigte. Die gemachten Fehler werden nun im Training angeschaut, damit man sich weiter verbessert und für das Turnier am 16. November im Muoatathal bereit ist.

Für Altdorf spielten: Duncan Aschwanden, Vincent Aschwanden, Thomas De Sousa Carvalho Sontag, Tina Furrer, Niklaus Gisler, Ronja Kovacevic, Manuel Walker, Janine Zurfluh, Jara Zurfluh, Sandrine Zurfluh

Gelesen 836 mal Letzte Änderung am Dienstag, 29 Oktober 2019 22:12