Sonntag, 10 November 2019 16:27

Trotz tollem Kanpfgeist, keine Lorbeeren

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)

HSG AareLand - HC KTV Altdorf

Halbzeit: 19:10                          Schlussresultat 33:27

 

Mit stark reduzierter Anzahl, d.h mit nur 7 Spielerinnen und einer Torhüterin, fuhr das Fu16 Inter Team am 2. November 2019 nach Olten. Zu Beginn gestaltete sich das Spiel durchaus ausgeglichen. Doch schon nach kurzer Zeit legten die Oltnerinnen deutlich einen „Zahn“ zu und zogen mit einem Tor nach dem anderen davon.

Durch das ganze Spiel hindurch unterliefen unseren Frauen auf Grund einer stark reduzierten Mannschaft und somit wenig Erholungszeit verständlicherweise viel zu viele technische Fehler. Erschwerend dazu kam, dass das FU16 Team etliche unnötige Fehlwürfe zu verzeichnen hatte! In der Verteidigung gelang es nicht, konsequent abzuschirmen. Die Altdorferinnen waren mit der sehr gut spielenden gegnerischen Verteidigung schlichtweg überfordert. Wegen Verletzungspech mussten auch noch die letzten 5 Minuten des Spiels, in Unterzahl gespielt werden.

Trotz allem hat das FU16 Team bis am Schluss tapfer gekämpft und sich ein unter diesen erschwerenden Umständen sehr gutes Schlussresultat herausgeholt.

Für Altdorf im Einsatz: Brunett Yara-Ladina, Cota Klaudija 1, Ibrahimi Alisa, Kempf Fabienne 7, Tresch Selaina, Unternährer Nina 7, Zurfluh Eliane 12, Jehle Lilly 4 Paraden

Gelesen 151 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Klare Niederlage gegen HSG Oensingen