Sonntag, 30 August 2020 17:19

U13 Turnier in Muotathal

geschrieben von
Artikel bewerten
(3 Stimmen)

Mit dem 1. Turnier im August 2020 standen die zweitjüngsten Handballerinnen und Handballer des   HC KTV Altdorf im Einsatz. Das Turnier fand am Samstag 29. August 2020 in der Mehrzweckhalle im Muotathal bei regnerischem Wetter statt. Der HC KTV Altdorf trat mit einem sehr kleinen Kader an, nur gerade 8 Spielerinnen und Spielern. Die Torhüter waren wegen Krankheit und Verletzung alle nicht dabei. Die Spiele dauerten jeweils 20 Minuten und insgesamt hatten wir 6 Spiele. Wir spielten gegen jeden Gegner 2x.

Der erste Match gegen KTV Muotathal 1 spielte der HC KTV Altdorf sehr konzentriert und gewissenhaft, obwohl die meisten Spielerinnen und Spieler zum ersten Mal auf dem grossen Feld mit 6 Feldspielern spielten. Für Zwei Spieler, das waren Robin de Boer und Aidan Kelly, war es sogar das aller erste Turnier im Handball. In der Verteidigung wurde zur Sache gegangen und beim Abschluss erzielte man auch schöne Tore. Im Tor stand Aidan Kelly zum ersten Mal, er ist kein Torhüter, er hielt ein paar sehenswerte Abschlüsse. Der Match ging zwar trotzdem mit 9:4 verloren.

Nach 2 Mätchen Pause, kam der nächster Gegner und diesmal hiess er HC Kriens 1. Von Anfang an packen die Gegner in der Verteidigung hart zu, nur auf den Körper. Es war ein sehr abgehacktes Spiel und es dauerte ein bisschen, bis die Spieler ins Spiel fanden. Muotathal lieh uns in diesem Spiel ihren Torhüter aus, trotzdem ging dieses Spiel mit 12:6 verloren.

Ohne Pause ging es Schlag auf Schlag weiter. Im dritten Spiel bekamen wir es mit HSG Baar Zug 1 zu tun. Der HC KTV Altdorf fand immer besser ins Spiel, sowie in der Verteidigung und Angriff wurde gekämpft. Den Torraum wurde an diesem Match von Lian Epp und Sina Herger gehütet, die hielten uns lange im Spiel. Jetzt spürte der HC KTV Altdorf, dass nur 1 Ersatzspieler auf der Reservebank sass. Das Spiel ging mit 11:6 verloren.

Wiederum hatten die Altdorfer nur 25 Minuten Pause. Mit dem nächsten Gegner KTV Muotathal 1, dies war unser 1. Gegner, spielten man wieder sehr konzentriert und mit Kampfgeist. Das Spiel war lange ausgeglichen, dank unserem Torwart Aidan Kelly. Trotzdem verloren wir das Spiel mit 10:7.

Nach 45 Minuten Verschnaufpause nahmen die Altdorfer das zweitletzte Spiel in Angriff, der Gegner hiess wieder HC Kriens 1. In der Verteidigung wurde zugepackt, wie die Gegner und im Angriff lief man ohne Ball. Aus diesen Aktionen wurden schöne Tore erzielt. Der Match war bis zum Schluss ausgeglichen und spannend, aber trotzdem ging er knapp verloren mit 10:9.

Dann folgte, ohne Pause, der letzten Match und da hiess der Gegner wieder HSG Baar Zug 1. Aidan Kelly stand für 10´ wieder im Torraum und für die 2. 10´ konnten wir Nina Holzgang überreden. Anfangs konnten wir noch gut mithalten, dann machte sich bemerkbar, dass wir nur 1 Spieler zum Auswechseln hatten und all unser Gegner hatten 5-7. Trotzdem wurde bis zu Letzt gekämpft, aber das Spiel ging mit 14:6 verloren.

Coaches Peter Jehle und Claudia Herger zum Spiel: Wir waren sehr zufrieden mit unserm Team. Es war sehr intensiv, weil wir ein kleines Kader hatten. Die Tips von den Trainern wurden probiert und umgesetzt. Insgesamt haben alle Spieler/-innen zusammen 38 Tore erzielt. Sicher 10x wurde die Latte oder der Pfosten getroffen. Kopf hoch fürs nächste Turnier.

Im Einsatz standen: Robin de Boer, Lian Epp, Sina Herger, Nina Holzgang, Aidan Kelly, Ronja Kovacevic, Jara Zurfluh und Sandrine Zurfluh.

Gelesen 811 mal Letzte Änderung am Sonntag, 30 August 2020 17:21