Webmaster

Webmaster

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sonntag, 19 Mai 2019 20:16

Danke Ivi!

IvanFalleggerMit unserem Captain Ivan Fallegger tritt unser grösstes Ürgestein der letzen paar Jahre in den Ruhestand. Über 18 Jahre hinweg, also seit dem Aufstieg des HC KTV Altdorf in die NLB, steuerte Ivi über 800 Tore zu den Altdorfer Erfolgen bei (die unzähligen Tore für Alt im Fussball nicht eingerechnet) und prägte das Gesicht der Mannschaft in den letzten Jahren wie kein Zweiter. Ein Flügelflitzer wie er im Buche steht. Auch in seiner letzten Saison rannte er seinen Gegnern wie auch seine Mitspielern immer noch davon, beim Cuba-Test "lief" er sowieso ausser Konkurrenz. Mit seinen Würfen, noch gefürchteter als seine Spielanalysen, liess er so manchen Torhüter verzweifeln.
Ein riesiges Dankeschön für alles, Ivi! Wir hoffen dich auch in der kommenden Saison wieder in der Feldli Arena anzutreffen.

Sonntag, 19 Mai 2019 20:14

Danke Amer!

Amer"Schnell, wendig und war äusserst torgefährlich". Mit diesen Worten beschrieb die Aargauer Zeitung unseren
Spielmacher im März. 148 Tore erzielte Amer Zildzic für Altdorf und unterstrich damit diese Beschreibung. Mit seinen 91 Kilo gebündelter Offensivpower war Amer diese Saison klar der gefährlichste Spieler in unserem Angriff. Trotzdem werden der HC KTV Altdorf und Zildzic nächste Saison getrennte Wege gehen. Auf dem Feld, aber besonders auch ausserhalbder Halle wird das Team ihn schmerzlichst vermissen.
Vielen Dank, Sine Broso! Alles Gute und viel Erfolg, wo auch immer es dich nächste Saison hin verschlagen wird.

Sonntag, 19 Mai 2019 20:10

Danke Marius, Danke Edi!

EdvinasMariusAuch die litauische Rückraum-Power wird dem HC KTV Altdorf nächste Saison nicht mehr zur Verfügung stehen.

84 Spiele, 317 Tore. So lautet die unglaubliche Statistik unseres Rückraumshooters und Routiniers Marius Kasmauskas. Lange in den obersten deutschen Ligen aktiv, liess er seine lange und erfolgreiche Karriere in der Schweiz ausklingen. Der ehemalige litauische Nationalspieler bewies auch in dieser Saison seine Qualität. Obwohl vom Team eher als Fuchs bezeichnet, war Marius auch mit 39 Jahren noch flink wie ein Wiesel und liess die jüngeren Spieler gerne im Regen stehen. Sein lockeres Handgelenk sorgte für den selben Effekt bei den Torhütern. Mit ihm geht dem HC KTV Altdorf ein grosses Mass an Erfahrung und Wurfkraft verloren, dass so einfach nicht zu ersetzen sein wird.
Sein Landsmann Edvinas Vorobjovas wirbelte 2 Jahre lang für den KTV im rechten Rückraum. Da er für diese Shooterposition nicht gerade mit Gardemassen ausgestattet ist, suchte er den Weg zum Tor jeweils an den Gegenspielern vorbei, was für reichlich Spektakel sorgte. Doch wenn sich die Chance bot, stellte er auch seine enorme Wurfkraft unter Beweis. In der abgelaufenen Spielzeit legten ihn diverse Verletzungen immer wieder lahm. Zu selten durfte man sein Talent deswegen im Feldli bestaunen.
Marius wird sich nacher einer langen und erfolgreichen Karriere nun zur Ruhe setzen. Edi hat sich für eine Rückkehr nach Litauen entschieden und wird dort den Neuanfang wagen.

Wir wünschen euch beiden auf den neuen Pfaden alles Gute und viel Erfolg und hoffen, dass du, Edi, die Verletzungshexe irgendwo auf dem Heimweg abschütteln konntest.

Montag, 13 Mai 2019 18:55

Danke Munzi, Danke Marc!

58409316 140981757038156 6739044635547606522 n

Im letzten Sommer leitete der KTV den grossen Umbruch ein. Lokale Spieler sollen wieder vermehrt integriert werden. Konsequenterweise setzte der Verein auch an der Seitenlinie auf bekannte Gesichter. Der Ur-Altdorfer Marc Fallegger sowie der Neo-Ürner Sebastian Munzert waren in den glorreichsten Altdorfer Handballspielzeiten noch aktiv auf dem Platz und übernahmen nun die Leitung der ersten Mannschaft. Keine einfache Aufgabe für die Neutrainer, musste doch die Lücke von Spielertrainer, Abwehrchef und Spielmacher Mario Obad gefüllt werden. Mit viel Leidenschaft und Hingabe formten die beiden Freunde ein neues Kollektiv. Vor allem neben dem Platz verstand sich die Truppe schnell hervorragend. Auch wenn der Erfolg auf dem Platz für den Ligaerhalt zu oft fehlte, brachten die beiden viele Spieler einen Schritt weiter. Für die kommende Saison in der ersten Liga wurde somit ein enorm wichtiges Fundament gelegt.
Vielen Dank euch beiden für die geleistete Arbeit! Wir freuen uns, euch weiterhin regelmässig an den Spieltagen im Feldli anzutreffen.

Sonntag, 14 April 2019 19:54

Gegenstoss Festival 2019

Am 12. Mai 2019 findet unser jährlicher Sponsoren Event das «Gegenstoss Festival» statt. Auch dieses Jahr sind alle aktiven Spielerinnen und Spieler, Juniorinnen und Junioren gefordert, möglichst viele Gegenstosstore zu schiessen um unsere Handballkasse zu füllen. Die Einnahmen dieses Anlasses sind wichtig und helfen uns dabei die Hallenmieten, Buskosten, Material- und Dressanschaffungen, Mannschaftsgebühren und vieles mehr zu bezahlen.

Wir bitten dich deshalb, in deinem Umfeld Sponsoren zu suchen, die dich am 12. Mai 2019 unterstützen. Frage doch deine Arbeitskollegen, Grosseltern, Götti, Gotti, Nachbarn, Freunde, Lehrer ob sie dich mit einem Beitrag unterstützen – bestimmt helfen sie gerne.

Auf dem Formular erhältst du alle Informationen über den Anlass. Die gedruckten Flyer wurden den aktiven Handballerinnen in den Trainings verteilt. Falls die nicht mehr aktiven Handballerinnen und Handballer auch Lust haben mitzumachen, wieder einmal einen Ball aufs Tor zu schiessen oder ins Tor zu stehen, sind sie herzlich eingeladen. Bestimmt findet ihr eine passende Mannschaft um euch anzuschliessen.

Das OK und der Vorstand wünscht, dass aus Solidarität gegenüber allen Vereinsmitgliedern alle Handballerinnen und Handballer am Anlass dabei sind und mitlaufen, auch wenn sie «nur» Pauschalbeiträge haben. Die verletzten SpielerInnen können ihre Kollegen gerne am Spielrand lautstark unterstützen.

Wir freuen uns auf einen tollen Anlass mit vielen Toren und einem gemütlichen Brunch im Feldli!

HC KTV Altdorf

OK Gegenstossanlss

Mittwoch, 26 Dezember 2018 11:13

Einladung zur Aprés Ski Party

Samstag, 12. Januar 2019
im Gasthaus Hotel Krone, Attinghausen

Aprés Ski Party

und Schneesporttag
am Nätschen (nur bei guter Witterung)

Wer sich noch richtig einstimmen will, kommt mit uns auf die Piste!
Individuelles Skifahren bez. Schlittenfahren in Andermatt am Nätschen.
Boxenstop um 11:00 Uhr an der Bar beim Rest. Alphittä (bei der Bahnstation Nätschen).

Ab 17.30 Uhr Apéro im Freien beim Rest. Krone in Attinghausen.
Für den gemütlichen Teil am Abend würden wir uns freuen, wenn ihr uns mit eurem kreativen Skifahrer-Outfit überraschen würdet.

Ab ca. 19.00 Uhr Fondueessen im Restaurant Krone.
Anschliessend musikalische Unterhaltung mit DJ.

Das Menue kostet Fr. 30.00. Die Getränke bezahlen alle selber. Falls jemand kein Fondue isst, bitte bei der Anmeldung vermerken. Es wird ein Alternativ-Menue angeboten

Bei Fragen bitte melden bei: Judith Imholz, 079 716 61 42 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldung bis spätestens Freitag, 4. Januar 2019 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mit freundlichen Grüssen
Vorstand HC KTV Altdorf

Sonntag, 16 Dezember 2018 14:52

Tenerolager 2019: Jetzt anmelden!

 

Die Anmeldung fürs Tenerolager 2019 ist ab sofort möglich.

Centro Sportivo Tenero

 

18. Handball-Lager des HC KTV Altdorf

Liebe interessierte Lagerteilnehmer

Wotsch öppis cools erläbä…? Wotsch einfach debi si…? De chum doch au…!

Die Vorbereitungen für das 18. Handballlager laufen. Auch dieses Jahr gehen wir wieder ins Centro Sportivo nach Tenero (TI). Die Infrastruktur und die Möglichkeiten dort sind hervorragend. Alle die schon einmal in Tenero waren, werden dies bestätigen.

Zusammen mit dem Urner Schwingverband und Badminton verbringen wir unsere Lagerzeit. Unsere Handball-Trainings werden wir in der 3-fach-Turnhalle in Losone durchführen. Zudem besteht wieder die Möglichkeit, weitere polysportive Sportarten wie zum Beispiel Ultimate, Olympiade, Kanu, Klettern, Beachvolley, Rollerbladen, Biken usw. anbieten zu können.

Damit das Lager gut vorbereitet werden kann, bitte ich euch, mir die schriftliche Anmeldung so schnell wie möglich zuzusenden. Nur so ist sicher, dass wir auch alle Teilnehmer mitnehmen können. Es liegt also an dir, beim nächsten Handball-Lager dabei sein zu können. Die Teilnehmer der letzten Jahre geben gerne Auskunft, was es heisst, dabei sein zu dürfen.

 

Eckdaten Lager 2019

Datum: Sonntag, 21. Juli 2019 bis Freitag, 26. Juli 2019
Ort: Centro Sportivo Tenero, TI
Verantwortung Handball: Michael Müller, Albenschitt 10, 6468 Attinghausen
Natel: 079/223 26 79
Versicherung: ist Sache der Teilnehmer
Lagerkosten: ca. Fr. 250.-- pro Person
Reise nach Tenero: mit Vereinsbus oder Zug
Teilnehmerzahl: Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Es wird das Eingangsdatum der Anmeldung berücksichtigt.
Zweck: Förderung Handballspiel, polysportives Sportlager, Zusammenhalt Verein

 

Lagerordnung:

Wir erwarten von den Lagerteilnehmerinnen und -teilnehmern guten Einsatz, Interesse am Sport und faires, kameradschaftliches Verhalten. Gegenseitige Rücksichtnahme ist in einem Lager selbstverständlich und wird von allen erwartet.

Der Konsum von Alkohol und Tabak ist den Teilnehmenden während dem Lager nicht gestattet.

Schwimmen im See und im Schwimmbad ist nur zu den von der Lagerleitung angegebenen Zeiten, unter Aufsicht einer Leiterin oder eines Leiters (InhaberIn Rettungsbrevet SLRG) erlaubt.

Spätestens ab 22.30 Uhr befinden sich alle Lagerteilnehmerinnen und -Teilnehmer in den ihnen zugewiesenen Zelten und es herrscht Nachtruhe. Auf dem Gelände dürfen sich keine Gäste mehr befinden und der Aufenthalt am Strand ist verboten. Das Centro Sportivo wird von einem Sicherheitsdienst überwacht.

 

 

Bitte ausgefüllten und unterschriebenen Anmeldetalon senden an:

Michael Müller
Albenschitt 10
6468 Attinghausen

Natel: 079/223 26 79

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Es wird das Eingangsdatum der Anmeldung berücksichtigt.

Anmeldeschluss: 1. März 2019

 

Donnerstag, 12 Juli 2018 22:58

Familientag HC KTV Altdorf

Mittwoch, 15. August 2018 (Maria Himmelfahrt)

Beim Grillplatz Chimiboden, im Isenthal

-> Familientag Infos (PDF)

 

Familientag im Isental

Der Grillplatz ist in ca. 50 Minuten zu Fuss ab der Seilbahnstation St. Jakob erreichbar. Wer nicht soweit laufen kann, kann bei der Seilbahnstation auch eine Fahrbewilligung für 10.00 Fr. erwerben und zur Grillstelle fahren. (Schotterstrasse)

Treffpunkt für Chimibodenwanderer: 10.00 Uhr bei der Talstation St. Jakob.

 

Wandermöglichkeiten:

Wer mit uns die Wanderung „Gitschenen – Sinsgäuer Schonegg – Chaiserstuel (2400 m.ü.M.) - Oberalp – Chimiboden“ machen will, ist um 7.00 Uhr bei der Seilbahn-Talstation St. Jakob startbereit. (Marschzeit ca. 5 Std., Höhenmeter ca. 860 m↑ und ca. 1200 m↓) Siehe Uebersichtsplan Seite 2 (Fahrzeit ab Altdorf bis Talstation St. Jakob ca. 35 min.)

Wir treffen uns dann beim Grillplatz Chimiboden zu einem gemütlichen Picnic.

Vom Grillplatz aus kann man auch Wanderungen machen z.B. zum sehenswerten Wasserfall bei der Gossalp. Für die Verpflegung und Getränke ist jeder selber verantwortlich.

 

Der Familientag findet nur bei gutem Wetter statt!

Auskunft am Vorabend ab 18.00 Uhr Tel. 1600 (Kanton: Uri, Rubrik: Clubs-Vereine)

 

Wer mit uns auf die Wanderung kommt, bitte anmelden bis 08.08.2018 an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! damit wir die Seilbahnfahrt anmelden können! Wir hoffen auf euer zahlreiches Erscheinen und freuen uns auf einen gemeinsamen, gemütlichen Familienanlass!

 

Allfällige Fragen werden gerne beantwortet:

Judith Imholz 079 716 61 42 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Die Seniorinnen vom HC KTV Altdorf

Freitag, 09 März 2018 13:41

Risotto nach dem Derby gegen Stans

Geniessen Sie mit uns ein feines

Risottoessen

Risotto aus dem Kessi

 

Direkt nach dem Derby gegen Stans am 10. März 2018 ab 19.30 Uhr in der Sporthalle Feldli.

Freitag, 19 Januar 2018 22:51

Tenerolager 2018: Jetzt anmelden!

 

Die Anmeldung fürs Tenerolager 2018 ist ab sofort möglich.

Centro Sportivo Tenero

 

17. Handball-Lager des HC KTV Altdorf

Liebe interessierte Lagerteilnehmer

Wotsch öppis cools erläbä…? Wotsch einfach debi si…? De chum doch au…!

Die Vorbereitungen für das 17. Handballlager laufen. Auch dieses Jahr gehen wir wieder ins Centro Sportivo nach Tenero (TI). Die Infrastruktur und die Möglichkeiten dort sind hervorragend. Alle die schon einmal in Tenero waren, werden dies bestätigen.

Zusammen mit dem Urner Schwingverband und Badminton verbringen wir unsere Lagerzeit. Unsere Handball-Trainings werden wir in der 3-fach-Turnhalle in Losone durchführen. Zudem besteht wieder die Möglichkeit, weitere polysportive Sportarten wie zum Beispiel Ultimate, Olympiade, Kanu, Klettern, Beachvolley, Rollerbladen, Biken usw. anbieten zu können.

Damit das Lager gut vorbereitet werden kann, bitte ich euch, mir die schriftliche Anmeldung so schnell wie möglich zuzusenden. Nur so ist sicher, dass wir auch alle Teilnehmer mitnehmen können. Es liegt also an dir, beim nächsten Handball-Lager dabei sein zu können. Die Teilnehmer der letzten Jahre geben gerne Auskunft, was es heisst, dabei sein zu dürfen.

 

Eckdaten Lager 2018

Datum: Sonntag – Freitag 22. Juli – 27. Juli 2018
Ort: Centro Sportivo Tenero, TI
Verantwortung Handball: Michael Müller, Albenschitt 10, 6468 Attinghausen
Natel: 079/223 26 79
Versicherung: ist Sache der Teilnehmer
Lagerkosten: ca. Fr. 250.-- pro Person
Reise nach Tenero: mit Vereinsbus oder Zug
Teilnehmerzahl: Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Es wird das Eingangsdatum der Anmeldung berücksichtigt.
Zweck: Förderung Handballspiel, polysportives Sportlager, Zusammenhalt Verein

 

Lagerordnung:

Wir erwarten von den Lagerteilnehmerinnen und -teilnehmern guten Einsatz, Interesse am Sport und faires, kameradschaftliches Verhalten. Gegenseitige Rücksichtnahme ist in einem Lager selbstverständlich und wird von allen erwartet.

Der Konsum von Alkohol und Tabak ist den Teilnehmenden während dem Lager nicht gestattet.

Schwimmen im See und im Schwimmbad ist nur zu den von der Lagerleitung angegebenen Zeiten, unter Aufsicht einer Leiterin oder eines Leiters (InhaberIn Rettungsbrevet SLRG) erlaubt.

Spätestens ab 22.30 Uhr befinden sich alle Lagerteilnehmerinnen und -Teilnehmer in den ihnen zugewiesenen Zelten und es herrscht Nachtruhe. Auf dem Gelände dürfen sich keine Gäste mehr befinden und der Aufenthalt am Strand ist verboten. Das Centro Sportivo wird von einem Sicherheitsdienst überwacht.

 

 

Bitte ausgefüllten und unterschriebenen Anmeldetalon senden an:

Michael Müller
Albenschitt 10
6468 Attinghausen

Natel: 079/223 26 79

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Es wird das Eingangsdatum der Anmeldung berücksichtigt.

Anmeldeschluss: 4. März 2018

 

Seite 1 von 4