Die U15-Junioren waren über das Wochenende in der Stärkeklasse 2 bei Fides Ruswil zu Gast. In einer ebenso spannenden wie trefferreichen Partie behielten die jungen Urner unter dem Zepter von Edi Zakarauskas das bessere Ende mit 31:30 für sich. In der Zwischenrangliste führt Goldau in der Fünfergruppe nun mit 10 Punkten, und zwar vor Altdorf (8) und Fides Ruswil (6).

 

Die Partie begann ausgeglichen. Nach 10 Minuten lautete das Skore 6:6, nach 20 Minuten 10:9 zugunsten der Urner. Bis zur Pause setzte sich der KTV mit drei Längen Vorsprung (18:15) leicht ab, um gleich nach dem Tee gar auf 22:18 davonzuziehen. Die Luzerner entwickelten in der Folge viel Druck, glichen aus und zogen gar mit 27:26 in Front. Dank einer konzentrierten Schlussphase gelang den Urschweizern schliesslich der knappe, alles in allem indessen durchaus verdiente Erfolg.

 

Für Altdorf spielten: Luca Ziörjen; David Arnold (3), Luca Bissig, Manuel Gisler (7), Simon Gisler (1), Arne Hansen (1), Mark Herzog (7), Bastian Marxen (3), Darius Rosenkranz (4), Pirmin Schuler, Stefano von Wyttenbach, Carlo Zurfluh (5).