Zwei Partien bestritten die U15-Junioren in der Meisterklasse. Sowohl gegen den BSV Stans wie gegen KTV Muotathal handelte sich die Truppe von Edi Zakarauskas klare Niederlagen ein Im Zwischenklassement belegt der HC KTV Altdorf jetzt den fünften und vorletzten Platz (3 Punkte), vor Ruswil (1).

 

Zu zahlreiche unpräzise Schüsse auf das gegnerische Tor kosteten den HC KTV Altdorf gegen den BSV Stans Kopf und Kragen. Bereits zur Pause war die Partie entschieden (16:9). Bis zur 50. Spielminute hatten die Nidwaldner ihren Vorsprung auf zehn Längen vergrössert (27:17) um das Derby schliesslich mit 31:23 für sich zu entscheiden.

 

Die zu unkonsequent zur Sache gehende Verteidigung liess schliesslich gegen Muotathal eine Schlappe Tatsache werden. Schon nach 7 Minuten führten die Gastgeber mit 7:4, zur Pause 21:13. Die Altdorfer fanden auch während der zweiten Halbzeit kein valables Rezept, um die Schwyzer noch in Verlegenheit bringen zu können. Fazit: 32:42-Niederlage.

 

Gegen Stans spielten: Fabio Arnold, Marco Zwyssig; Samuel Arnold, Pascal Aschwanden (2), Luca Bissig, Bastian Marxen (7), Pirmin Schuler (2), Stefano von Wyttenbach (1), Luca Ziörjen (9), Elia Aregger (2).

 

Gegen Muotathal standen im Einsatz: Fabio Arnold, Marco Zwyssig; David Arnold (7), Pascal Aschwanden (3), Luca Bissig, Bastian Marxen (10), Pirmin Schuler (4), Stefano von Wyttenbach, Luca Ziörjen (8), Elia Aregger.