Ihre vierte Meisterschaftsrunde bestritt die U15-Vertretung des HC KTV Altdorf auswärts. Gegen das bislang gleich viele Punkte, aber ein Spiel mehr aufweisende Emmen musste eine hauchdünne, höchst unglückliche Niederlage (15:16) in Kauf genommen werden. Die Altdorfer belegen jetzt im Zwischenklassement den 5. Platz (4/4).

 

Der Match begann für die Schützlinge von Edi Zakarauskas alles andere als wunschgemäss. Nach 10 Minuten war bereits ein 1:4-Rückstand Tatsache geworden. Doch die KTV-Truppe zeigte viel Moral. Sie kämpfte sich bis zur Pause (7:7) wieder an die Luzerner Vorörtler heran. Nach 50 Minuten führte Emmen 12:11, um den Sieg schliesslich für sich zu behalten. Bester Skorer beim HC KTV Altdorf war Luca Ziörjen mit sieben Treffern. Brillant agierte Torsteher Marco Zwyssig: Er lieferte volle drei Dutzend Paraden ab, um sich dadurch eine 69-prozentige (!) Erfolgsquote ausweisen zu lassen.

 

Altdorf spielte mit: Marco Zwyssig; Pascal Aschwanden (5), Luca Bissig (1), Pirmin Schuler (1), Stefano von Wyttenbach, Luca Ziörjen (7), Lukas Diener (1).