Die U18-Juniorinnen unter dem Coaching von Migi Müller traten zu ihrem zweiten Meisterschaftseinsatz 2012/13 auswärts an. Nach der klaren Auftaktniederlage gegen Favorit BSV Stans (12:21) sollte nun versucht werden, Gegensteuer zu geben. Gesagt – getan. In Hochdorf wurden die Gastgeberinnen des HR Avanti vom Anspiel weg an die Leine gelegt. Nach 10 Minuten führte der HC KTV Altdorf 7:0. Hochdorf vermochte die gut disponierte Deckung der Urnerinnen bis zum Seitenwechsel nur zweimal zu überlisten (15:2). Im Verlauf der zweiten Halbzeit konnte auch auf drei ergänzende Kräfte der U15-Equipe (Elena Müller, Stephanie Baumann, Janine Zurfluh) gezählt werden. Dies gestattete eine zusätzliche Tempoverschärfung. Hochdorf war weiterhin echt überfordert. Altdorf landete einen ungefährdeten 26:7-Kantersieg. Bei besserer Chancenauswertung hätte er gut und gerne noch deutlicher ausfallen können.

 

Altdorf spielte mit: Isabelle Studer; Stephanie Baumann (2), Gabriela Bissig (2), Nicole Blättler (1), Isabelle Lauener (9), Elena Müller, Iva Pavic (8), Magdalena Sapina (3), Marina Sapina (1), Janine Zurfluh.