In der neuen Stärkeklasse 2 verpasste die Crew des HC KTV Altdorf im Auswärtsderby gegen den KTV Muotathal einen Punktezuwachs knapp. Sie verblieb dadurch am Tabellenende. Die jungen Urnerinnen fanden gut in die Partie. Sie setzten sich mit zwei Längen leicht ab. Das Verpassen verschiedener guter Möglichkeiten verhinderte in der Folge einen deutlicheren Vorsprung. Die Seiten wurden beim Stande von 10:9 gewechselt. Das auch nach dem Tee ausgeglichen verlaufende Spiel gipfelte in einem spannenden Finish. Kurz vor Spielschluss verpasste das Kollektiv der Altdorferinnen die Chance, den Sack zuzumachen. Eine weitere versiebte kapitale Chance kam den Muotathalerinnen im Gegenzug zu pass. Sie wendeten das Blatt (22:24). Das Team von Coach Migi Müller erhöhte schliesslich den Druck, erzielte den Anschlusstreffer, vermochte aber den (eigentlich hoch verdienten) Gleichstand nicht mehr zu bewerkstelligen. Fazit: 24:25-Niederlage.

Altdorf spielte mit: Elena Müller; Stefanie Baumann (7), Nicole Blättler (1), Livia Gisler, Iva Pavic (4), Marina Sapina (3), Seline Schuler (3), Lee Zgraggen, Gina Zurfluh (1), Janine Zurfluh (5).