mu15kleinNach dem Auftaktremis (33:33 in Goldau) bestritten die U15-Junioren von Trainer und Coach Migi Müller ihren ersten Auftritt vor eigenem Anhang gegen Borba Luzern. In der Feldli-Arena prägten die Gastgeber den Fight am Sonntagnachmittag vom Anpfiff an mehrheitlich. Schon während der ersten Halbzeit beeindruckte die kompakt wirkende KTV-Abwehr. Die abgeblockten gegnerischen Angriffe wurden immer wieder mit erfolgreichen Gegenstossaktionen beantwortet. 21:15 lautete das Zwischenresultat zur Pause. Altdorfs Dominanz wirkte während der zweiten Halbzeit noch offenkundiger, wobei immer wieder auch die beiden zum Einsatz gelangenden Torhüter zu beeindruckten verstanden. Der Match wurde mit 40:27 siegreich gestaltet – Als Topskorer profilierten sich Pascal Aschwanden und Pirmin Schuler mit 22 respektive 11 Treffern. Im ersten Zwischenklassement führen nun Altdorf und Goldau mit je 3 Punkten. Einige Mannschaften haben bislang allerdings erst eine Partie bestritten.

 

Altdorf spielte mit: Fabio Arnold, Marco Zwyssig; Samuel Arnold (1), Pascal Aschwanden (22), Luca Bissig (4), Philipp Christen (1), Lukas Diener (1), Patrik Inderbitzin, Mario Schuler, Pirmin Schuler (11).

 

ZUM BILD

Die neu formierten U15-Junioren mit Trainer und Coach Migi Müller landeten Heim-Kantersieg. FOTO: RUEDI AMMANN