Die U17-Junioren (regional) erhielten es am Wochenende mit den Mythen-Shooters zu tun. Die Schwyzer hatten im bisherigen Meisterschaftsverlauf erst ein winziges Pünktchen abgetreten. Sie waren allein schon deshalb klar zu favorisieren. Der HC KTV Altdorf verstand es vorerst, ausgezeichnet dagegen zu halten. Einen grösseren Rückstand reduzierten sie bis zur Pause wieder auf zwei Längen (21:23), dabei eine eindrückliche kämpferische Leistung abliefernd. Auch nach 40 Spielminuten vermochte das Team Peter Roners durchaus mitzureden. Erst danach begann sich das Zünglein an der Waage zugunsten der Mythen-Shooters zu neigen. Die Gastgeber entschieden die trefferreiche Partie schliesslich mit 45:32 zu ihren Gunsten, dabei immer wieder von gegnerischen Zwei-Minuten-Strafen Nutzen ziehend. Die Urner verblieben durch die Niederlage im zwölfteiligen Feld mit erst 2 ergatterten Punkten auf dem 10. Rang.

 

Für Altdorf spielten: Roman Betschart; Luca von Wyttenbach (3), Daniel Baumann (9), Mauro Bissig, Fabian Blättler (3), Mark Herzog (1), Lukas Huber (3), Nermin Malcinovic (8), Darius Rosenkranz (2), Carlo Zurfluh (3)