Dienstag, 23 Oktober 2012 20:29

Ruhe vor dem Sturm

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

 Das Einsatzprogramm der verschiedenen Mannschaften des HC KTV Altdorf beschränkt sich am Wochenende auf vier Einsätze. Denn sowohl das Herrenfanionteam wie auch etliche der übrigen Formationen kommen in den Genuss einer Verschnaufpause. Die NLB-Herren bereiten sich intensiv auf den Schweizer-Cup-Sechzehntelfinal vor. Dieser findet am Donnerstag, 1. November, ab 20 Uhr, in der Feldlihalle statt. Zu Gast weilt der NLB-Klub des HC Horgen. Beide Teams sind in dieser Saison bereits einmal gegeneinander angetreten, wobei die Urner auswärts klar das bessere Ende für sich behielten. Sowohl Spielertrainer Daniel Brack wie auch Coach Predrag Ceko betrachten dieses Vorzeichen keineswegs als „Persilschein“ respektive Garanten für einen weiteren Erfolg. „Es wird einer hundertprozentigen Leistung bedürfen, wollen wir uns die Fahrkarte bezüglich Mittuns im Reigen der verbleibenden sechzehn Mannschaften sichern“, geben sie sich überzeugt. Und weiter: „Wir werden unser Kollektiv davor warnen, den Cupfight auf die leichte Schulter zu nehmen und fordern, vom Anpfiff weg Vollgas zu geben“.

 

Die 2.-Liga-Damen haben vor wenigen Tagen ihren ersten Sieg erfochten. Die Schützlinge Sebastian Munzerts lechzen nun nach mehr und möchten ihr Punktekonto möglichst weiter äufnen. Sie treten am Samstag bei der SG Malters/Menznau an. Die Gastgeberinnen weisen nach fünf Spielen 8, die Altdorferinnen 5 Punkte auf.

 

Die zweite Herrenmannschaft will versuchen, ihre gute Verfassung ein weiteres Mal zum Tragen zu bringen und mit einem Punktegewinn einen sicheren Platz im 3.-Liga-Mittelfeld zu zementieren. Der HC KTV Altdorf II spielt am Sonntag auswärts gegen Handball Emmen. Die Luzerner stehen zurzeit nach fünf Spielen mit 3 Zählern, die Urner nach sechs Einsätzen mit 6 Punkten zu Buche.

 

Die ältesten Juniorinnen (U18) haben einen durchzogenen Meisterschaftsauftakt hinter sich (8., 3/2). Sie treten am Samstag beim TV Horw (7., 5/3) an, der auch dringend der Punkte bedarf, um sich ranglistenmässig verbessern zu können.

 

Die U15-Juniorinnen schliesslich vervollständigen den KTV-Einsatzkalender. Sie fighten am Samstag in Stans. Das Urschweizer Derby dürfte es in sich haben, da beide Formationen ganz nahe beieinander liegen: Altdorf 3. 3/4, Stans 4. 3/2.

 

 

 

 

Gelesen 1637 mal