Montag, 19 August 2013 12:58

Eindrückliche Leistungen in Deutschland erbracht

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Eindrückliche Leistungen in Deutschland erbracht

HC KTV Altdorf: NLA-Fanionteam entwickelte sich taktisch weiter

Das Team von Trainer Burkhard Keller bestritt am Wochenende während eines weiteren Ausland-Trainingslagers vier Einsätze. Fazit: eine Niederlage, zwei Siege und ein Unentschieden.

Kreisflitzer Martin Betschart – wie er leibt und lebt… FOTO: RUEDI AMMANNDie Vorbereitungen auf die erste NLA-Meisterschaft laufen planmässig und zielgerichtet. In Deutschland wurden am Samstag/Sonntag weitere Trainingseinheiten absolviert – und auch vier Spiele bestritten. „Es ist uns insbesondere gelungen, im taktischen Bereich und auch spielerisch weitere Fortschritte zu erzielen“, freute sich Burkhard Keller. Dabei allerdings nicht verhehlend, dass auch weitere Verletzungen zu beklagen waren. Im Verlaufe der Einsätze zogen sich gleich acht Akteure Blessuren zu: Philipp Reuter, Lutz Wesseling, Thomas Mohenski, Tizian Dossenbach, Dave Zürcher, Lukas Huwiler, Pepe Szilagyi sowie Christoph Piske. Aus diesem Grund sah sich Burkhard Keller veranlasst, das auf Mittwochabend anberaumte Heim-Trainingsspiel gegen den NLA-Aufstiegsaspiranten der nächsten Meisterschaft, Suhr-Aarau (NLB), kurzfristig abzusagen, um die „Rekonvaleszenzzeiten“ seiner angeschlagenen Akteure zu ihrem Recht kommen zu lassen.

An die Grenzen gegangen

Das erste Trainingsspiel gegen die SG Leutershausen (2. deutsche Bundesliga, durchaus vergleichbar mit unserer Nationalliga A) wurde mit 26:39 verloren. Altdorfs Topskorer waren Lutz Wesseling (7) sowie Christoph Piske (5). Gegen das starke Kollektiv aus Nieder-Olm gelang den Innerschweizern eine gute Vorstellung. Fazit: 34:29-Sieg. Sebastian Munzert brillierte mit 10 Treffern, Lutz Wesseling mit 5 Einschüssen. Auch gegen den SF Budenheim durften sich die Altdorfer einen Sieg attestieren lassen – mit 25:23. Thomas Mohenski traf vier-, das Quintett Dave Zürcher, Christoph Piske, Ivan Fallegger, Martin Betschart und Lukas Huwiler je dreimal ins Volle. In diesem Spiel gelang es insbesondere, das 6:0-Abwehrsystem des KTV-Teams weiter zu stabilisieren. Schliesslich war da noch der Einsatz gegen den TUS Dotzheim. Nach spannendem Spielverlauf trennten sich die Kontrahenten 27:27 unentschieden. Sebastian Munzert blieb siebenmal, Lutz Wesseling sechs- sowie Daniel Röösli viermal erfolgreich. Trainer Burkhard Kellers Einsatzfazit: „Für mich ergaben sich zusätzliche aufschlussreiche Erkenntnisse. Unsere Spieler gingen praktisch ausnahmslos an ihre Grenzen – Kompliment.“

Weitere KTV-Einsätze am Freitag und Samstag

Nach dem aus den aufgezeigten Gründen ausfallenden Mittwoch-Trainingsspiel (21. August) gegen Suhr-Aarau wird der HC KTV Altdorf am Freitagabend (ab 20.30 Uhr) in der Baldini-Halle im Trainingsspieleinsatz zu sehen sein. Zu Gast weilt NLB-Team Siggenthal unter Trainer Peter Szilagyi, dem vormaligen Altdorfer Topskorer. Am Samstag steht dann der traditionelle Raiffeisencup in Muotathal auf dem Terminkalender.

 

 

 

 

Gelesen 2180 mal Letzte Änderung am Montag, 19 August 2013 16:54