Donnerstag, 04 Dezember 2014 00:00

Nati-B-Team spielfrei

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die erste Herrenmannschaft ist am Wochenende spielfrei. Für die Urner Nati-B-Akteure geht der Punktemarathon nach dem Donnerstagabendfight gegen den RTV Basel am Sonntag, 14. Dezember, mit dem Auswärtsmatch gegen Leader Endingen weiter. Dieser spielt am Samstagabend, 6. Dezember, auswärts gegen Steffisburg.

Vor einer heiklen Mission steht die 2.-Liga-Damenmannschaft am Samstag. Die Urnerinnen, welche erst 4 Punkte im Trockenen haben, treffen auswärts auf Handball Emmen. Die Luzernerinnen liegen zurzeit punktgleich mit der SG Ruswil/Wolhusen/Nottwil an der Spitze der Zwischenrangliste. Der HC KTV Altdorf weist eine Tordifferenz von -53, Emmen eine solche von +45 aus.

Das zweite Männerteam will gleichentags in Malters wohl alles daran setzen, um ungerupft über die Runde zu kommen, soll der Kontakt zur 3.-Liga-Tabellenspitze aufrecht erhalten werden. Die Gastgeber stehen zurzeit mit 4, die Urner mit 10 Punkten zu Buche.

Die beiden FU18-Juniorinnenformationen der SG Altdorf/Stans treten am Samstag in der Nidwaldner Metropole an. Die SGAS-Teams grüssen zurzeit gemeinsam von der Tabellenspitze (je 17 Punkte, nur durch die Tordifferenz getrennt / +89/+84). Die A-Equipe empfängt in der Eichlihalle (16 Uhr) den STV Willisau, der gegenwärtig nur 2 Punkte weniger als Altdorf/Stans aufweist. Der Spitzenkampf verspricht einiges. - Die B-Truppe spielt gegen Handball Emmen (17.30 Uhr). Die Luzerner Vorörtlerinnen haben zurzeit erst 6 Zähler eingefahren.

Die U13-Animationsformation bestreitet gleichentags ein weiteres Mehrfrontenturnier, und zwar in Dagmersellen. Sie trifft dabei auf die Vertretungen der Gastgeber, ferner Horw b sowie Sarnen.

Die zwei Interjuniorenteams der SG Altdorf/Stans haben am Sonntag auswärts anzutreten. Die MU17 (8., 7/6) dürften in Schaffhausen gegen die SG Rhyfall (2., 7/10) keine leichte Aufgabe haben. Die MU19-Mannschaft (5., 7/8) trifft auf die SG Möhlin/Magden (6., 6/7).

Gelesen 1012 mal