Samstag, 29 August 2015 00:00

Souveräner Sieg im Klosterdorf

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

1. Liga/NLB: Einsiedeln – HC KTV Altdorf 19:35

Vorletzter Probegalopp vor Meisterschaftsbeginn mit mehrheitlich guter Leistung der Urner. Marko Koljanin (7) und David Arnold (6) beste Skorer.

kellercyrilkol2Am Freitagabend trat der KTV-Trupp in Einsiedeln mit einem grossen Spielerkader an. Es umfasste 17 Akteure. Die Gastgeber bissen sich immer wieder an der recht kompakt wirkenden Altdorfer Deckung die Zähne aus. Die Urner fanden vorerst allerdings nicht sonderlich gut in die Partie, wirkten in der Deckung aber kompakter als anlässlich der vorangegangenen Testspiele. Zur Pause lagen die Schwyzer Erstligisten mit fünf Längen Differenz (14:19) im Hintertreffen. Im Verlaufe des zweiten Spielabschnittes legten die Mannen um Spielertrainer Mario Obad, welcher hauptsächlich den verhinderten Headcoach Dani Lussi an der Seitenlinie ersetzte, einen Zacken zu. Die Einsiedler sahen sich immer deutlicher auf die Verliererstrasse gedrängt. Sie verloren das Duell schliesslich mit16 Toren Differenz deutlich und klar.

Am Freitagabend, 4. September, nun bestreitet der HC KTV Altdorf in der Baldinihalle sein letztes Meisterschaftsvorbereitungsspiel. Um 19.15 Uhr wird der Erstligist Dietikon/Urdorf empfangen. Am Mittwoch, 9. September, beginnt das Nati-B-Championat mit dem Auswärtsspiel gegen Horgen, ehe dann am Samstagabend, 9. September (ab 18 Uhr) der TV Zofingen in der Feldliarena zum ersten Heimfight empfangen wird.

Altdorf spielte mit: Jan Dittli (1. Halbzeit), Marcel Luthiger (2. Spielhälfte); David Arnold (6), Fabian Auf der Maur (2), Tizian Dossenbach (4), Flavio Fallegger (3), Marc Häusler (2), Cyril Keller (4), Marko Koljanin (7), Kevin Ledermann (1), Mario Obad (1), Marc Vollenweider (1), Dave Zürcher (1), Marius Kasmauskas (3), Michi Bissig, Yannick Drollinger, Joy Gisler.

Gelesen 991 mal