Donnerstag, 07 Januar 2016 00:00

Es geht wieder weiter

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Mit einem Miniprogramm geht es in der Hallenhandballmeisterschaft für den HC KTV Altdorf am Wochenende wieder weiter. Die erste Herrenmannschaft (Nationalliga B) pausiert zwar noch, ebenso die Damenformation (2./3. Liga) – auch verschiedene Nachwuchsmannschaften stehen noch Gewehr bei Fuss. Die zweite Herrenequipe tritt indessen bereits zur Auf-/Abstiegsrunde 3./4. Liga an. Selbstverständlich will sie ihren Höherklassigenstatus unbedingt erhalten, nachdem ihr – im Zusammenhang mit der Liga-Restrukturation (Saison 2016/17) – nur ein winziges Pünktchen gefehlt hatte, um den weiteren Verlauf der Meisterschaft in der Auf-/Abstiegspoule 2./3. Liga in Angriff nehmen zu können. Die Altdorfer «Reserven» treten nun zum ersten Stechen in der Gruppe 1 (sie setzt sich nebst Altdorf II aus den Teams Malters, Borba/Luzern, Handball Seetal, Sursee, die Mythen-Shooters, Dagmersellen sowie Baar/Zug zusammen) am Samstag, 9. Januar, in Hochdorf gegen die SG Handball Seetal an.

Gleichentags absolviert der U13-Nachwuchs in der Stärkeklasse 1 drei Partien. Die Gegner in Kriens sind nebst den Gastgebern Sarnen und Stans.

Am Sonntag, 10. Januar, setzen die U-17-Elitejuniorinnen der SG Altdorf/Stans die Meisterschaft in der obersten nationalen Stärkeklasse (Gruppe 1) fort. In der Altdorfer Baldinihalle treffen die Urnerinnen um 16 Uhr auf die Grasshoppers/Amicitia Zürich. Das Zwischenklassement präsentiert sich zurzeit wie folgt: 1. Thun (11 Spiele/20 Punkte), 2. Herzogenbuchsee (9/16), 3. Zug (10/16), 4. Brühl/St. Gallen (10/12), 5. GC/Amicitia Zürich (10/10), 6. Altdorf/Stans (10/8), 7. Appenzell (10/6), 8. Nottwil (11/6), 9. HSG Aareland United (11/6), 10. Möhlin (10/2).

Das Vorspiel bestreiten am Sonntag die in die U18-Klasse promovierten U15-Juniorinnen des HC KTV Altdorf. In die Gruppe 1 der Stärkeklasse 2 wurden nebst den Urnerinnen Stans (FU15), Kriens (FU15), Ruswil/Wolhusen sowie Handball Wohlen eingeteilt. Zur ersten Begegnung weilt in Altdorf (Anpfiff in der Baldinihalle:14 Uhr) die Vertretung des BSV Stans zu Gast.

Gelesen 900 mal