Dienstag, 12 Januar 2016 00:00

Knappe Niederlage im Derby

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die neu aus den FU15 aufgestiegenen Gruppenzweiten des HC KTV Altdorf traten vor eigenem Publikum zum FU18-Innerschweizerinnenderby gegen die Vertreterinnen des BSV Stans an. Gegen die Nidwaldnerinnen reichte es nicht ganz zum insgeheim erhofften Erfolg. Die erste Partie in der neuformierten Stärkeklasse 2 ging mit 12:14 knapp an die Gäste.

Die Festtagspause war für das Angriffsspiel der KTV-Girls offenbar nicht sonderlich gut: Zu viele technische Fehler und mangelnde Chancenauswertung der Gastgeberinnen kamen den Stanserinnen im ersten Fight des neuen Jahres zu pass. Die daraus resultierenden BSV-Gegenstossaktionen liessen die jungen Urnerinnen bis zur Pause mit 4:9 ins Hintertreffen geraten.

Der zweite Spielabschnitt endete zugunsten der durch Primus Camenzind betreuten KTV-Girls (8:5). Doch der noch vor der Pause eingehandelte Rückstand war ein zu grosses Handicap, um noch gänzlich wettgemacht werden zu können, auch wenn sich Alexandra Kempf und Lynn Müller mit je fünf Treffern als beste Skorerinnen ihrer Truppe speziell zu profilieren wussten.

Für Altdorf spielten: Janine Zgraggen, Julia Zgraggen; Maria Gisler, Vanessa Gisler, Lynn Gnos, Alexandra Kempf (5), Xenia Kovacevic, Jasmin Müller (2), Lynn Müller (5), Neriah Philipp, Vanessa Suherman, Sarah Tresch, Rea Unternährer.

Gelesen 1101 mal