Montag, 11 April 2016 00:00

Fünfzehn Siege – nur drei Niederlagen

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am Samstag bestritten die U19-Junioren der SG Altdorf/Stans ihren letzten Einsatz im Rahmen der Hauptrunde respektive Qualifikationstour 2015/16. Der Fight musste ohne die drei Linkshänder bestritten werden.

Weitere Absenzen

Ingter U17 Trio KTVVerletzungsbedingt fielen zusätzlich Pascal Achermann und David Arnold aus – Livio Wanner kam mit den 1.-Liga-Herren zum Einsatz. Ausserdem fehlte Topskorer Nando Kuster (ebenfalls mit dem BSV-Männer-Fanionteam spielend). So verwunderte es nicht, dass gegen Arbon in der Stanser Eichlihalle insgesamt eine recht «enge» Partie lief. Sie wurde immerhin mit 31:29 siegreich gestaltet. Damit wahrten die Innerschweizer ihren 3-Punkte-Vorsprung als Leader (der Aufstieg in die Elitegruppe war bereits eine Woche zuvor gefeiert worden), mit insgesamt 30 Punkten (fünfzehn Siege, nur drei Niederlagen – und insgesamt 589 Toren, was einem Schnitt von rund 33 Treffern pro Match entsprach). Auf den nächsten Ranglistenpositionen folgen die HSG Nordwest (27) sowie Léman/Genf (20), das die Barrage gegen Möhlin betreffs Klassenerhalt zu bestreiten hat.

Stiz mit Saisonschlusstreffer

Die Innerschweizer legten gleich eine souveräne Reserve vor (6:2, 8:3). Arbon verkürzte auf 10:8. Zur Pause führten die Innerschweizer mit 18:14. Die Truppe vom Bodensee verkürzte anschliessend auf 18:17. Die Begegnung verlief schliesslich bis zuletzt spannend. Nicolas Stiz sorgte aus dem Rückraum für die Entscheidung und den letzten Saisontreffer der SGAS. Coach Marc Schaffer: «Die Mannschaft hat in neuer Zusammensetzung eine ansprechende Leitung gezeigt und eine starke Saison sauber abgeschlossen. Gratulation!»

Die SG Altdorf/Stans spielte mit: Fabio Arnold, Reto Bissig; Marco Inderbitzin, Pascal Aschwanden (9/1), Livio Bissig (2), Sven Ferwerda (1), Luca Sciascera, Beni Rachad (2), Flavien Schweighauser, Luca Vitaliano, Lukas Diener (1), Arne Lauwers (6/5), Joel Wyss (8), Nicolas Stiz (2).

 

Gelesen 1167 mal