Freitag, 15 April 2016 00:00

Neuer Rückraumspezialist verstärkt HC KTV Altdorf

geschrieben von
Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Der Däne Nicolai Christensen wird den Urner NLB-Verein nächste Saison verstärken. Vom BSV Stans (1.-Liga-Gruppensieger) hat einen Vertrag mit den Altdorfern unterzeichnet.

Der Däne Nicloai Christensen (rechts) mit Altdorfs Sportchef Mirko Funke. FOTO: RUEDI AMMANN

Das Kader des Urner Nationalliga-B-Ligisten wird im Hinblick auf die Saison 2016/17 verschiedene Mutationen aufweisen. Ein wichtiger Transfer ist bereits unter Dach. Der 25-jährige Däne Nicolai Christensen wird das Team der Gelb-Schwarzen ergänzen. Der Newcomer vollzieht den Vereinswechsel auf den 1. Juni. Die getroffene Vereinbarung hat vorderhand Gültigkeit für ein Jahr. Christensen, von Beruf Techniker, 1.89 m gross und 80 kg auf die Waage bringend, hat massgeblichen Anteil am Erfolg des BSV Stans, der in der 1. Liga seiner Gruppe den unbestrittenen ersten Platz einnimmt und jetzt die abschliessende Promotion (Qualifikation) in die zweitoberste nationale Stärkeklasse im Visier hat.

Handballverrückte Familie

Der zu den Urnern stossende Däne hat das «Handballhandwerk» in seinem Heimatland (Djursland) gelernt und frönt seinem Lieblingssport seit dem zarten Alter von acht Jahren. Er ist erblich stark vorbelastet, und zwar väterlicher- wie mütterlicherseits. Vater Jesper hat unter anderem beim BSV Stans in dessen erster Mannschaft während einigen Jahren spezielle Zeichen gesetzt, Mutter Pia führte Spono Nottwils Damen zu zwei nationalen Titeln, um nur diese Meilensteine der handballverrückten dänischen Familie zu erwähnen.

Erfolgreicher Torjäger

Nicolai Christensen entpuppte sich bei den Stanser Erstligisten als Co-Topskorer. Im vorletzten Fight der Hauptrunde gegen Einsiedeln traf er zehnmal ins Volle, vor wenigen Tagen im letzten Gruppenspiel gegen Pratteln, wobei es erst die zweite Saisonniederlage der Nidwaldner, mit nur einem Tor Unterschied, absetzte, dreimal. Altdorfs Sportchef Mirko Funke und der ganze KTV-Handballclubvorstand freuen sich über den jüngsten Zuzug, dürften durch das Mittun des dänischen Rückraumspezialisten doch zusätzliche Impulse aus dem Rückraum ausgelöst werden können. Nicolai Christensen wurde dem Fanionteam übrigens am Dienstagabendtraining vom 12. April vorgestellt.

Gelesen 989 mal Letzte Änderung am Freitag, 15 April 2016 13:08