Donnerstag, 27 Oktober 2016 00:00

Nationalliga B: Winterthurer als Prüfstein

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Nur mal gerade fünf Partien stehen am Samstag (der Sonntag ist spielfrei) auf dem Terminkalender des HC KTV Altdorf. Im Vordergrund figuriert die Nationalliga-B-Begegnung zwischen dem HC KTV Altdorf sowie der Winterthurer SG Yellow/Pfadi. Die Begegnung wird um 19.15 Uhr in der Andelfinger Sporthalle angepfiffen. Die Eulachstädter haben am letzten Wochenende gegen Chênois/Genf mit 35:23 das bessere Ende für sich behalten und im Zwischenklassement mit nunmehr 4 Punkten das Trio Birsfelden, Chênois und Wädenswil (je 2 Zähler) im Vierzehnerfeld hinter sich gelassen. Yellow/Pfadi hinterliess gegen die Romands einen starken Eindruck. Als beste Skorer erwiesen sich Adam Bakos und Marc Berg mit acht respektive sieben Treffern. Altdorferischerseits werden weiterhin die Verletzten Marko Koljanin sowie Marius Kasmauskas fehlen – eine echte Hypothek. Immerhin zeigten die Urner nach ihrer Niederlage gegen Leader Stäfa (24:27), dass ihre junge Garde erfolgreich in die entstandenen Lücken zu springen versteht. Sie werden zweifellos alles daransetzen, um erneut eine gute Leistung abzuliefern. Yellow/Pfadi weist ein Torverhältnis von 170:203, Altdorf (7., 7 Punkte) ein solches von 186:194 aus.

Die zweite Herrenmannschaft präsentiert sich im Rahmen des 3.-Liga-Championats am Samstag, 20 Uhr, in der Altdorfer Feldliarena. Sie hat unlängst an Fahrt zugelegt. Nach vier Spielen weist der KTV-Trupp ebenso viele Punkte auf (4. Rang), die Gäste der SG Seetal belegen den 7. Platz (nach vier Einsätzen mit 2 Punkten).

Auch das U18-Elite-Juniorinnenteam der SG Altdorf/Stans läuft gleichentags in der Feldliarena ein, und zwar um 18 Uhr gegen den LC Brühl. Nach je fünf Partien stehen die Innerschweizerinnen mit lediglich 2, die Ostschweizerinnen mit stolzen 9 Punkten zu Buche.

Das U19-Elite-Juniorenkollektiv der SG Altdorf/Stans spielt in der Stanser Eichlihalle (Samstag, 16 Uhr). Es steht vor einer schwierigen Mission. Die St. Galler des STV St. Otmar grüssen von Rang 4 – mit 6 Zählern, Altdorf/Stans hat erst zwei Punkte im Trockenen.

Die U16-Juniorinnen des HC KTV Altdorf schliesslich treten am Samstag in Emmen an. In der Vierer-Promotionsgruppe 16 werden die Urnerinnen (3. Rang, 3 Spiele/2 Punkte) eher favorisiert gegen die Gastgeberinnen Handball/Emmen (4., 4/1). gehandelt.

Gelesen 531 mal