Diese Seite drucken
Donnerstag, 09 Februar 2017 21:03

Vorschau NLB Spiel SG Horgen

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Nach dem völlig verpatzten Start ins neue Handalljahr ist eine Reaktion gefragt. Auswärts trifft man dabei auf die SG Horgen, den Tabellen 8. Die Zürcher Seebuben arbeiten sehr eng mit dem NLA Club GC/Amicitia zusammen und verfügen über ein junges, talentiertes Team.

Auch der SG Horgen ist der Start in die Rückrunde nicht gelungen. Sie mussten auswärts gegen die SG Siggenthal eine 21:25 Niederlage in Kauf nehmen. Mit den bisher erzielten 14 Punkten sind sie lediglich 2 Zähler vom dem HC KTV Altdorf. Dass die Zürcher über ein sehr starkes Kollektiv verfügen, haben sie bereits in der Vorrunde angedeutet, als sie in Altdorf 35:24 erfolgreich waren. Trotzdem sind die Seebuben eine machbare Aufgabe für die Urner. Um in Horgen erfolgreich zu sein, muss aber eine klare Leistungssteigerung her von sämtlichen Akteuren. Das desolate Heimspiel gegen Genf muss vergessen werden. Eine Rückbesinnung auf alte Urner Tugenden wie Kampf, Einsatz und Teamgeist wäre sicher ein guter Start.

Ein positives Ergebnis wäre zudem sehr wichtig in Anbetracht des kommenden Programms. Ob Topskorer Marko Koljanin bereits wieder eingesetzt werden kann, ist noch nicht sicher. Er befindet sich immer noch am Aufbau nach einer Meniskusverletzung. Anpfiff in der Waldegg Halle in Horgen ist am Samstag um 19.00 Uhr.

Weitere Spiele

Die FU16 Juniorinnen treffen vor einheimischer Kulisse auf den STV Willisau. Nach der erfolgreichen Qualifikationsphase will man unbedingt auf der Erfolgsspur bleiben. Anpiff im Feldli ist bereits um 12.00.

Die Situation für U19 Elite Junioren der SG Stans/Altdorf wird langsam ungemütlich. Mit 4 Punkten Rückstand auf den rettenden Strich befinden sie sich auf einem Abstiegsplatz. Punkte sind also dringend gefragt. Das Spiel in der Sporthalle Feldli gegen den Nachwuchs des NLA Vereins Pfadi Winterthur beginnt um 14.00. Ein Sieg gegen Winterthur wäre sehr hoch zu bewerten, sind sie doch auf Rang 4 platziert.

Die U17 Interjunioren der SG Stans/Altdorf möchten ihre letzte Topleistung bestätigen und gegen den Leader der Abstiegsrunde, die SG Solothurn nachdoppeln. In der Qualifikationsphase wurde das Heimspiel ebenfalls klar gewonnen. Anpfiff ist um 16.00 in der Sporthalle Feldli.

Auswärts müssen die FU18 Juniorinnen antreten. Sie treffen dabei auf den HV Herzogenbuchsee. Gegen den unbesiegten Leader wird es sicher sehr schwierig um zu Punkten zu gelangen.

Erst am Sonntag spielen die U17 Regio Junioren. Auswärts treffen sie dabei auf die Berner aus Huttwil.

Gelesen 571 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 09 Februar 2017 21:08