Diese Seite drucken
Donnerstag, 16 März 2017 15:04

Vorschau Meisterschaftsrunde vom 18.3.2017

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Vorschau NLB Spiel HC KTV ALTDORF – TV Endingen

Nach der klaren Niederlage gegen GS Lakers Stäfa trifft das Altdorfer NLB Team auf den unangefochtenen Leader TV Endingen. Mit 5 Punkten Vorsprung auf Stäfa führen sie die NLB Tabelle souverän an. Der anvisierte Aufstieg sollte ihnen nicht mehr zu nehmen sein. Nachdem es in den letzten Spielen etwas geharzt hat, haben sie am letzten Wochenende im Derby die SG Siggenthal mit 34:17 regelrecht vom Platz gefegt. Ihre Form scheint anscheinend zu stimmen.

Die Vorzeichen für dieses Spiel sind beim HC KTV Altdorf alles andere als gut. Speziell die Torhütersituation ist dramatisch. Stammgoali Noah Ineichen fällt bekannter weise ja bis Ende Saison mit einem Bruch im Fuss aus. Die Bänderverletzung von Jan Dittli lässt ebenfalls noch keinen Einsatz zu. Somit sind beide Etat mässigen Torhüter des NLB Teams nicht einsetzbar. Der kurzfristig mit einem tollen Comeback aufwartende Marcel Luthiger ist für dieses Spiel nicht verfügbar. So lastet die ganze Verantwortung auf U19 Goali Fabio Arnold, der am letzten Wochenende sein Debut in der NLB-Meisterschaft gab. Eine wahre Herkules-Aufgabe für ihn. Die Vereinsverantwortlichen suchen noch nach einer weiteren Unterstützung für dieses Spiel, was allerdings sehr schwierig wird.

In der Vorrunde musste man gegen den TV Endingen eine klare 25:37 Niederlage einstecken. Altdorf wurde dabei zu Beginn regelrecht überrollt. Das Spiel war schon recht früh entschieden und die klare Niederlage konnte nicht abgewendet werden. Altdorf musste in diesem Spiel auf die Rückraum Spieler Marko Koljanin und Marius Kasmauskas verzichten. Endingen verfügt über eine sehr ausgeglichene und homogene Mannschaft. Zudem spielt diese Mannschaft schon seit einiger Zeit in gleicher Besetzung zusammen. Seit dieser Saison ist Peter Szylagi als Trainer an der Seitenlinie für den TV Endigen tätig. Ein Altbekannter, der auch einige Jahre als Spieler für Altdorf tätig war. Vor seiner Zeit bei Altdorf war er einige Jahre als Spieler beim TV Endingen im Einsatz.

In der letzten Meisterschaftsrunde haben in den hinteren Positionen nur die Genfer gepunktet und sind bis auf 2 Punkte an Yellow/Pfadi Espoirs ran gerückt. Das Abstiegsrennen wird also noch einmal spannend. Altdorf will sich da natürlich möglichst raushalten. Der Vorsprung beträgt dabei immer noch 7 Punkte. Ein Punktgewinn gegen den TV Endingen ist aber untern den aktuellen Bedingungen sehr schwierig zu erreichen.

Weitere Spiele

Am Samstag wird im Feldli eine Vollrunde gespielt. Bereits um 12.00 treffen die U17 Regio Junioren auf die PSG Lyss. Nach einem Kantersieg am letzten Wochenende von 36:6 will man unbedingt den nächsten Sieg einfahren. Um 14.00 spielen die U19 Elite Junioren gegen den starken Nachwuchs der Kadetten Schaffhausen. Diese reisen als Leader nach Altdorf. Die SG Stans/Altdorf benötigt unbedingt Punkte um näher an den ominösen Strich der Tabelle zu gelangen. Ein schwieriges Unterfangen! Die U16 Juniorinnen sind immer noch ungeschlagen und treffen um 16.00 Uhr auf den Nachwuchs von Spono Nottwil. Diesen Gegner konnten sie erst am letzten Wochenende klar besiegen. Im Anschluss an das NLB Spiel trifft Altdorf 2 im Urschweizer Derby auf die Mythen Shooters. In der Rückrunde spielte man bis jetzt recht glücklos. Bei einigen Spielen musste man sich nur knapp geschlagen geben. Ein Sieg in der ausgeglichenen Gruppe ist aber sicher möglich. Auswärts antreten müssen die U15 Junioren. Zum Start der Rückrunde trifft man auf den STV Willisau, den man im 1. Spiel klar geschlagen hatte. Mit einem klaren Sieg winkt der Vorstoss auf Rang 2 in der Meistergruppe.

Arnold Stefan

HC KTV Altdorf

Gelesen 592 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 16 März 2017 15:09