Montag, 03 April 2017 13:57

Schwache Vorstellung gegen HC Wädenswil

geschrieben von
Artikel bewerten
(3 Stimmen)

HC Wädenswil – HC KTV Altdorf 36:28 (15:15)

 

Nach einer glanzlosen Vorstellung musste die NLB Equipe vom HC KTV Altdorf die Rückreise vom Zürichsee mit einer klaren Niederlage antreten. Obwohl die Urner arg vom Verletzungspech gebeutelt sind, war eine andere Leistung gegen den Tabellenletzten erwartet worden. Mit dem verdienten Sieg hat der HC Wädenswil sein bescheidenes Punktekonto verdoppelt.

 

Bereits der Start verlief alles andere als optimal. Bevor die Gelbschwarzen richtig ins Spiel fanden war Wädenswil bereits 3-mal erfolgreich. Anschliessend fand Altdorf aber besser ins Spiel und konnte sich mit relativ grosser Leichtigkeit gegen die sehr offensive Deckung des Gastgebers durchspielen. Bis zur 18 Minute konnte eine 13:9 Führung erzielt werden. Nach dieser Führung gab es einen regelrechten Riss im Altdorfer Spiel. Nichts gelang mehr. Wädenswil nutzte seine Chancen und konnte bis zur Halbzeit ausgleichen.

 

Die 2. Halbzeit geriet dann vollends zum Desaster. Die Altdorfer leisteten sich Fehler um Fehler und verhedderten sich immer wieder in der aggressiven Deckung der Wädenswiler. In der eigenen Deckung wurde viel zu wenig resolut zur Sache gegangen und den Flügelspielern liess man zuviel Platz, was diese konsequent ausnützten und immer wieder erfolgreich abschlossen. Einzig Iwan Fallegger und Pascal Aschwanden konnten in dieser 2. Halbzeit positive Zeichen setzen und mit ihren Durchbrüchen Gefahr vor dem Wädenswiler Tor erzeugen. Andere Topchancen wurden fahrlässig vergeben. Damit lud man den quirligen Gegner regelrecht ein ihr Konterspiel aufzuziehen.

 

Das ganze Team zeigte eine kämpferisch schwache Leistung und konnte nicht an die letzten Leistungen anknüpfen. Über ein solches Spiel gibt es eigentlich gar nicht mehr viel zum Schreiben.

 

Es spielten: Dittli Jan, Luthiger Marcel; Arnold David, Aschwanden Pascal (1), Auf der Maur Fabian (3), Bissig Michael, Christensen Nicolai (5), Drollinger Yannick (2), Fallegger Ivan (6/1), Fallegger Flavio (2), Gisler Manuel, Kasmauskas Marius, Ledermann Kevin, Obad Mario (9/1)   

Gelesen 672 mal Letzte Änderung am Montag, 03 April 2017 14:00