Dienstag, 12 September 2017 20:23

Start in die neue Meisterschaft geglückt

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

HC KTV Altdorf : BSV Borba Luzern; 28 : 24

 

Zum Start in die neue Meisterschaft begrüssten wir Borba Luzern im Feldli. Aufgrund von diversen Rücktritten im Herren 1, können wir im Herren 2 auf ein breites und ausgeglichenes Kader zurückgreifen.Darum haben wir uns zum Ziel gesetzt oben in der 3. Liga mit zu spielen. Der Start ins Spiel verlief dann auch sehr viel versprechend, Borba bekundete Mühe mit unserer Abwehr und brauchte einige Zeit um die ersten Tore zu erzielen.

Wir konnten schnell mit 3-4 Toren in Führung gehen, aufgrund unseres breiten Kaders spielten wir mit zwei Teams und wechselten immer nach 7min fast die komplette Mannschaft. Allerdings zeigte Borba einen grossen Kampfgeist und war nach gut 20min wieder im Spiel, unsere Führung schrumpfte auf ein Tor zusammen. Bei uns lief es sowohl im Angriff als auch in der Abwehr nicht mehr so gut, wir spielten teilweise zu hektisch und vergaben einige freie Würfe. Nach einem Timeout fanden wir dann wieder besser ins Spiel und konnten uns dann doch noch bis zur Pause eine 16:11 Führung erarbeiten.

In der zweiten Hälfte zeigten wir dann eine konstantere Leistung, Borba schaffte es nicht ihren Rückstand zu minimieren. Nach 40min führten wir mit 20:14, erfreulich war auch unser Unterzahl Spiel, wir nahmen jeweils den Torhüter vom Feld und konnten so mit gleichen vielen Spielern im Angriff spielen, was sehr gut funktionierte. Am Ende gewannen wir sicher mit 28:24 und man hatte in der zweiten Hälfte nie das Gefühl das Borba das Spiel noch drehen kann. Als Highlight hielt unser Torhüter Tobias Rieder im Bruderduell gegen Fabian Rieder (ehemaliger Junior bei uns) einen Penalty, sichtlich zur Freude von Tobias. Bester Torschütze von uns war Vollenweider Marc mit 6 Treffern.

Fazit: Ein guter Start auf den wir aufbauen können, war jetzt kein perfektes Spiel von uns aber wir haben gezeigt, dass viel Potenzial in unserer Mannschaft steckt, aber um oben mit zu spielen müssen wir uns sicher in den nächsten Spielen noch steigern. Erfreulich war auch das unsere Ausgeglichenheit im Team zu sehen war und beide Teams im Spiel ihre guten Phasen hatten. Weiter geht es nun bereits nächsten Samstag auswärts gegen Handball Emmen b.

 

Für Altdorf spielten: Tobias Rieder, Arnold Nino, Arnold David (3), Arnold Pascal, Bär David (3), Bissig Mauro (1), Bucher Adrian, Gisler Manuel (4), Häusler Marc (3), Herzog Mark (3), Schranz Andreas (1), Vollenweider Marc (6), von Deschwanden Thomas (2), Zurfluh Carlo

Gelesen 264 mal Letzte Änderung am Dienstag, 12 September 2017 20:26