Diese Seite drucken
Dienstag, 17 Oktober 2017 09:53

Mädchennachwuchs in der Altdorfer Handballer/innen-Familie

geschrieben von
Artikel bewerten
(3 Stimmen)

 

Die Altdorfer Handballer/innen-Familie hat Nachwuchs erhalten. Dieses Mal hat der «Storch» in die Stube der «Munzis» reingeblinzelt. Im Klartext: Kora Munzert, vormalige Aktivakteurin in der Altdorfer KTV-Damenformation, und der reaktivierte NLB-Spieler Sebastian Munzert («Munzi») freuen sich als stolze Eltern über die Geburt ihrer Tochter Matea Emilia. Unsere Recherchen haben ergeben, dass die schnuslige junge Erdenbürgerin am 29. September, stolze 49 Zentimeter messend und 3570 Gramm auf die Waage bringend, zur Welt gekommen ist und sich hier offensichtlich «pudelwohl» fühlt. Den stolzen Eltern der grossen Vereinsfamilie herzliche Gratulation. Noch nicht erhärtet ist der Umstand, ob Matea Emilia bereits im «Etat» des Klubs Eintrag gefunden hat… Sollte dies nicht schon erfolgt sein, dürfte das allenfalls Versäumte wohl schon in allernächster Zeit nachgeholt werden.

Kora Munzerts O-Ton zum gegenwärtigen Zeitpunkt (auf Anfrage unsererseits): «Nun leben wir uns als Familie im wunderbaren herbstlichen Urnerland ein und geniessen die gemeinsame Zeit (Sebastian hat zum Glück nach dem Cupfight gegen Pfadi Winterthur jetzt auch zwei Wochen frei, ehe dann das grosse Nationalliga-B-Urschweizer-Derby zwischen dem BSV Stans und dem HC KTV Altdorf in der Stanser Eichlihalle steigt.» (Ob der «Götti» Matea Emilias wohl aus den Reihen des Zürcher Prominentenklubs oder gar der Nidwaldner Handballfreunde stammt, entzieht sich der Kenntnis des Chronisten.)

 

Ruedi Ammann

Gelesen 348 mal