Mittwoch, 31 Januar 2018 23:04

Klarer Sieg nach schwachem Anfang

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

TV Sarnen - HC KTV Altdorf    8:24

Spiel vom 27.01.2018, 19.30 Uhr, Sarnen

Das Spiel der Frauenmannschaft vom Samstag, 27. Januar 2018, startet nicht sehr viel versprechend. Beide Teams hatten Mühe ins Spiel zu kommen und so war es nicht verwunderlich, dass Sarnen erst in der 6. Spielminute das 1:0 schoss. Bei Altdorf blieb der Wurm drin und nach einem Postenschuss in der 8. Minute waren die Frauen aus Altdorf fast am Verzweifeln. Nichts wollte gelingen und viele technische Fehler mussten verzeichnet werden. Dann endlich in der 12. Spielminute der Ausgleich für Altdorf. Bis zur 16. Minute ging es dann im Minutentakt mit den Torerfolgen bis zum Spielstand von 1:6 weiter. Der Bann schien gebrochen zu sein und die Schützlinge von Sebastian Munzert fanden zu ihrer gewohnten Form zurück. Schöne Spielzüge wurden umgesetzt und mit Torerfolgen gekrönt. In der 19. Spielminute konnte Sarnen dank eines gesprochenen Penaltys zum 2:6 erhöhen. Fast mit dem Pfiff zur Halbzeit konnte Altdorf noch mit einem wunderschönen Gegenstosstor zum 2:9 Pausenstand erhöhen.

Die zweite Halbzeit startet wieder vielversprechend. Bereits nach 25 Sekunden Spielzeit zappelte der Ball im Netz der Sarnerinnen. Altdorf skorte weiter und stand ausgezeichnet in der Defensive. Es gab fast kein Durchkommen für die Frauen aus Obwalden. So schossen die Gastgeberinnen erst in der 12. Minute der zweiten Halbzeit ihr erstes Tor zum Spielstand von 3:20. Nachdem Sarnen 2 Minuten später mit einem Penalty zum 4:22 erhöhte, liess die Konzentration der Altdorferinnen etwas nach und die Verteidigung zeigte plötzlich einige Schwächen. Auch im Angriff wurden die Torchancen nicht verwertet und einige Schüsse landeten neben dem Tor. Es muss aber berücksichtigt werden, dass das Spiel ohne Harz bestritten wurde. Bis zum Schlussstand von 8:24 mochten sie nur noch mit 2 Toren zu brillieren. Nichts desto trotz, ein schöner Sieg für das Team.

Am Samstag 3. Februar 2018 trifft das Frauenteam um 16.30 Uhr in Goldau gegen die HSG Mythen Shooters. Dies wird bestimmt zu einem echten Fight, belegen die Mythen Shooters zu Zeit Platz zwei, zwei Punkte vor Altdorf, welche auf dem dritten Tabellenrang zu finden sind.

Im Einsatz standen: Steffi Baumann (Tor), Alissa Pedroncelli, Janine Zurfluh, Seline Schuler, Jasmin Müller, Brigitte Mohenski, Lynn Müller, Alexandra Kempf, Nina Zgraggen

Gelesen 519 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Klarer Sieg Erneut klarer Sieg »