Montag, 19 März 2018 20:59

Handballschülerturnier vom 17. März 2018

geschrieben von
Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Urner Schulsportmeisterschaften – 38. Schüler-Handballturnier

 

Am 17. März 2018 fand in der Sporthalle Feldli in Altdorf das 38. Schülerhandballturnier statt. 22 Mannschaften aus Altdorf, Schattdorf, Bürglen, Seedorf und Attinghausen, aufgeteilt in 4 Kategorien, nahmen daran teil. Das OK Team unter dem Zepter von Stefan Epp und Migi Müller können auf ein gelungenes und unfallfreies Turnier zurück blicken. Viele Heferinnen und Helfer waren als Coach, Speaker, Zeitnehmer, Schiedsrichter und in der Festwirtschaft im Einsatz und gaben ihr Bestes, dass das Turnier für die kleinen und jungen HandballspielerInnen ein Erfolg wurde und in guter Erinnerung blieb.

Das OK des Handballturniers durfte den Vorstand des Handballclubs, Gemeinderat Bernhard Schuler, Schulrätin Martina Schuler und als Vertreterin des kantonalen Sportamtes, Marie-Andrea Egli, zu einem kurzen Apéro begrüssen.

 

Die Oberstufe am Vormittag

 

Am Vormittag gehörte das Spielfeld den Jugendlichen der 7. – 9. Klasse. 3 Teams waren gemischte Teams, 2 Teams nur mit Knaben bestückt und 1 Team war eine reine Lady Gruppe. In zwei Spielgruppen wurden die Finalspieler auserkoren, welcheDSC04161 dann in der Finalrunde um Rang 1 und 2, sowie Rang 3 und 4 kämpften. Während 9 Minuten auf dem grossen Feld spielend, schenkten sich die jungen Handballspielerinnen und Handballspieler keine Punkte. Faire und attraktive Spiele durften von den Zuschauern verfolgt werden. Gewonnen wurde diese Kategorie vom Team «Zwai» der 9. Klasse der Kantonalen Mittelschule Uri. Im Einsatz für dieses Team waren: Valentin Stadler, Simon Zurfluh, Andri Baumann, Marino Tramonti, Jan Brand, Jon Müller, Jovin Senn, Marco Schuler). Als zweite durfte das Team «Gilette» der 9. Klasse der KPS Seedorf (Ramon Engi, Alexandra Kempf, Jonas Lussmann, Benno Arnold, Mattia Walker, Pirmin Bissig, Ivo Cota, Nadine Arnold, Robert Grebenar) die Silbermedaille entgegennehmen. Im dritten Rang konnte sich das Team «Paniertes Schnitzel» der 8. Klasse aus Schattdorf (Fabio Bissig, Andri Aschwanden, Eliah Arnold, Ronny Zieri, Alex Schmid, Ricardo Pereira, Claudio Inderkum) platzieren. Der ausgezeichnete 4. Rang belegte das reine Girl Team die «Würstligriller», 8. Klasse Kantonale Mittelschule Uri (Emilie Gisler, Nina Unternährer, Fabia Manz, Alina Marty, Gina Walker, Aline Ziegler, Dana Frei). Auf Rang 5 und 6 finden wir die «fixx diä Chääschnittigschtä» 7. Klasse aus Seedorf (Kempf Fabienne, Herger Kai, Gisler Anja, Silvio Bissig, Lukas Bissig, Tim Gisler, Mathias Bissig, Luana Ulrich) und «diä giga geile paniertä Schnitzel», 8. Klasse aus Schattdorf (Claudio Inderkum, Dina Gisler, Lynn Arnold, Dylan Shortiss, Liun Bless, Ricardo Pereira, Kavin Kanthabody, Elin Gamma). Panierte Schnitzel scheinen wohl bei den SchülerInnen der Oberstufe ein beliebtes Menü zu sein!

 

Die Primarschüler am Nachmittag

 

Am Nachmittag waren die Primarschüler im Einsatz. Von der 2. bis zur 6. Klasse wurde in 3 Kategorien gekämpft. Auch die «kleineren» Handballerinnen und Handballer absolvierten eine Spielzeit von 9 Minuten, jedoch auf dem kleinen Spielfeld.

 DSC04181

In der Kategorie 1 spielten 3 Mannschaften der 2. Klasse in einer Doppelrunde gegeneinander. Als klarer Sieger konnte sich das Knabenteam «Die wilden Gorillas» aus Bürglen feiern. Im Einsatz standen: Jaime Arnold, Leo Bürgi, Luis Luginbühl, Jaron Gisler, Ben Gisler. Die Silbermedaille ging an «Die Kürbisrocker» aus Altdorf, St. Karl (Fabian Gisler, Alessandra Gisler, Sina Herger, Romeo Bindella, Marino Aregger, Simo Barengo, Martim De Jesus Lima). Der ausgezeichnete dritte Rang belegte das Team «Feensturm» vom Schulhaus Hagen in Altdorf (Jana Walker, Nina Holzgang, Nico Horat, Angelina Burkart, Anina Brand).

 

 

Bei der Kategorie 2 (3. und 4. Primarklasse) erkämpften sich «Die gelben Kürbisrocker» aus Schattdorf den Kategoriesieg. Die SpielerInnen Nils Epp, Luis Chab, Joya Ziegler, Luca Zgraggen, Janis Arnold, Janis Timon, Nico Zgraggen waren DSC04188sichtbar glücklich, als man ihnen die Goldmedaille und das Geschenk in Form eines Bags überreichte. Als Zweitplatzierte durfte sich das Team des St. Karl Schulhauses aus Altdorf «Kei Bock üf Namä» feiern lassen. Bei diesem Team spielten mit: Noel Herger, Jonah Simmen, Nico Bissig, Alex Brand, Jaiden Köpf, Yasin Karlidag, Jonas Lemmel. Die Bronzemedaille erkämpften sich «Keianig züsch» vom Schulhaus Hagen aus Altdorf (Niklaus Gisler, Thomas Sontag, Manuel Walker, Finn Arnold, Arian Golau, Simon Bächlin). Rang 4 ging an die MiLoXeNiBeNo der KPS Seedorf (Michelle Kempf, Lorena Valsecchi, Xenia Kempf, Nora Baumann, Beda Muoser, Nick Arnold), die «Diä vertochnetä Gürkli» aus Attinghausen (Sandrine Zurfluh, Sienna Ziegler, Rula Raid al Dawaim, Huwyler Silas, Severin Epp, Ben Arnold, Julian Frei) belegten den 5. Rang und auf dem 6. Platz finden wir die Feuerkids aus Erstfeld (Valentina Gnos, Asvathy Baskaran, Abarua Baskaran, Nevia Lao, Kinush, Lisa Zgraggen, Saphina Indergand).

 

 

Die Kategorie 3 (5. und 6. Klasse) war die grösste Kategorie und konnte mit 7 Teams an den Start gehen. Auch in dieser Kategorie waren einige Handballtalente zu finden und es wurde ersichtlich, wieviel Freude ein Ball, ein paar Freunde undDSC04195ein Spielfeld unseren Jugendlichen bringen kann. Der Sieg ging an die «HC Hagen Lions». Die Löwen der 5. Klasse des Schulhauses Hagen aus Altdorf durften die Goldmedaille von OK Präsident Stefan Epp entgegennehmen. In diesem Team spielten mit: Fabian Muggler, Mattia Wunderlin, Janis Aschwanden, Christian Stadler, Matteo Stadelmann, Zemen Berhane. Der zweite Rang belegte «Dini Määr» aus Attinghausen. Die Spieler der 6. Klasse (Robin Aschwanden, Luca Nellen, Mauro Schmid, Vera Wyrsch, Jasmin Dittli, Jason Imhof) hatten grosse Freude über die gewonnene Silbermedaille. «Hanskari», ebenfalls vom Schulhaus Hagen in Altdorf (6. Klasse), belegte den sehr guten 3 Rang. Bei «Hanskari» spielten mit: Janis Waser, Corsin Arnold, Felix Gisler, Gion Bissig, Firas Fatnassi. Die Plätze 4 bis 7 belegten die Teams «Die Gagalari kommen», 5. Klasse Schule St. Karl Altdorf (Stefan Jovanovic, Amin Infanger, Jason Scheiber, Olcay Kirmizi, Morteze Mohemmedi, Sven Rutishauser, Sven Widmer), «50 Jahre Lagermammi», ebenfalls Schule St. Karl Altdorf, 6. Klasse (Livio Schelbert, Annabelle Bilger, Klaudija Cota, Tim Jauch, Nick Frei, Onna Siegert, Jocelyn Arnold, Salome Bissig, Julia Herger, Armin Bavrk), «Einhörnchen», 5. Klasse Seedorf (Lina Infanger, Anina Arnold, Leandra Bissig, Lorena Arnold, Joga Arnold) und «#Nüssli», 5. Klasse St. Karl Altdorf (Nik Geisser, Donat Sakiri, Tim Bucher, Emelie Gisler, Germantas Kasmauskas, Pascale Häfliger).

Ein grosser Dank geht an alle Schülerinnen und Schüler, die am Turnier teilnahmen, den Lehrpersonen die ihre Schülerinnen und Schüler motivieren, an diesem Turnier teilzunehmen und natürlich an all die Helfer, die es überhaupt möglich machen, ein solches Turnier durchzuführen.

DSC04158DSC04165DSC04166DSC04174

Gelesen 484 mal Letzte Änderung am Montag, 19 März 2018 21:20