Samstag, 14 Mai 2011 21:26

Lukas von Deschwanden und Endingen

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Lukas von Deschwanden und Endingen

 

Ein Husarenstreich gelang Wacker Thun gegen die bereits als Playoff-Teilnehmer in der obersten nationalen Stärkeklasse feststehenden hochkarätigen Schaffhauser Kadetten. Die Berner Oberländer lagen gegen die Nordschweizer zwar bald einmal mit 2:6 zurück, kehrten danach den Stiel jedoch um und gewannen die Partie völlig überraschenderweise mit 37:29 klar. Eigentlicher Topskorer bei Thun war der Ex-Altdorfer Lukas von Deschwanden. Er traf gleich zehnmal ins Schwarze.

 

Aus der Nationalliga B hat sich der TV Endingen, welcher in der Qualifikationstour bereits den ersten Platz erobert gehabt hatte (unter anderem zweimal siegreich gegen den HC KTV Altdorf) bereits verabschiedet und im Rahmen der NLB-Playoffs den direkten Wiederaufstieg in die NLA geschafft. Eine ausgezeichnete Ausgangslage hat sich Yellow Winterthur nach seinem Sieg gegen Schaffhausen II – mit vier Toren Vorsprung (24:20) – im Hinblick auf die Barrage-Teilnahme (NLB/NLA) gesichert. Die Zürcher treffen jetzt noch auf Endingen sowie Steffisburg.

 

Im Lager des HC KTV Altdorf laufen die vorbereitenden Gespräche im Hinblick auf die Kaderbildung für die NLB-Saison 2011/12 weiterhin auf Hochtouren.

Gelesen 2322 mal