Mittwoch, 22 Juni 2011 09:51

Premiere für neuen Spielertrainer

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

MarkostefDaniel Bracks erste Vorstellung im Altdorfer NLB-Umfeld

 

Der neue Spielertrainer aus Deutschland hat sich anfangs Woche persönlich vorgestellt. Und gleich auch am Training mitgemixt.

 

 

Wie bereits kurz berichtet, ist es den Verantwortlichen des HC KTV Altdorf gelungen, einen hochkarätigen neuen Spielertrainer für das Fanionteam zu verpflichten. Der 30-jährige Deutsche, welcher die letzten Meisterschaften bei Bundesligavereinen im nördlichen Nachbarland bestritten und sich dort als Topskorer profiliert hatte, fand in den Reihen der Altdorfer Mannschaftskollegen sofort beste Aufnahme und sicherte sich unverkennbare Sympathien. Beste Voraussetzungen für eine erspriessliche Zusammenarbeit also.

 

Sportchef Markus Brand hiess Daniel Brack im Beisein von Vereinspräsident Stefan Arnold und Vize Marco Lauener in der Feldli-Sporthalle willkommen, seiner Genugtuung über die gelungene Verpflichtung Ausdruck verleihend. Der neue Spielertrainer gab sich überzeugt, der anforderungsreichen Herausforderung gerecht werden zu können. Brack wird übrigens in Altdorf auch ein Teilzeitpensum als Sportlehrer an der kantonalen Berufsschule antreten. Altdorfs Topskorer Peter Skilagyi leitete das erste (zurzeit reduziert geführte) gemeinsame Training mit dem fast vollzählig anwesenden Spielerkader. Er wird seine Funktion bis Mitte Juli weiterführen und sie dann Daniel Brack überlassen.

 

Das Kader des Fanionteams wird das Intensiv-Saisonvorbereitungstraining unter dem Zepter des neuen „Medizinmannes“ ab besagtem Zeitpunkt absolvieren. Der HC KTV Altdorf will sich auf die neue NLB-Meisterschaft mit verschiedenen Trainingsspielen, einem Trainingsweekend sowie der Teilnahme am traditionellen Muotathaler Raiffeisencup umfassend vorbereiten, um dann im September bestmöglich vorbereitet ins neue Championat der zweitobersten nationalen Stärkeklasse - neu mit NLA-Absteiger HC Arbon sowie den Aufsteigern aus der 1. Liga, HSG Siggenthal sowie TV Zofingen - zu starten.

 

ZUM BILD

Zuversichtlich gestimmtes Quartett anfangs dieser Woche; von links: Vereinsvize Marco Lauener, Klubpräsident Stefan Arnold, der neue NLB-Spielertrainer Daniel Brack, Sportchef Markus Brand. FOTO: RUEDI AMMANN

Gelesen 2418 mal