Mittwoch, 22 Juni 2011 19:18

Mit Zuversicht und Elan ins Jubiläumsjahr

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

AndreaClGeneralversammlung hielt Rück- und Ausblick

 

Andrea Clapasson erhielt Ehrenmitgliedschaft. Mit elf Mannschaften wird in die neue Meisterschaft gestartet.

 

 

Im kommenden Jahr wird der Sportverein auf sein 50-jähriges Bestehen zurückblicken dürfen. Dieser Meilenstein soll mit verschiedenen besonderen Aktivitäten gefeiert werden. Die entsprechenden Vorbereitungen sind angelaufen. Anlässlich der 49. Generalversammlung wurde Rück- und Ausblick auf die verflossenen zwölf Monate gehalten. Präsident Stefan Arnold hiess zur Tagung insbesondere Regierungsrat Beat Arnold (selber während vieler Jahre aktiver Handballer), ferner den scheidenden Trainer Jan Sedlacek willkommen. Ihm war es gelungen, mit seiner Crew den Klassenerhalt in der zweitobersten nationalen Spielklasse zu schaffen, wobei die Teilnahme an den Playoffs nur um Haaresbreite verpasst wurde.

 

Starke Leistungen mehrerer Teams

 

Patrik Amrhein, technischer Leiter der Herren- und Damenabteilung, freute sich auch über das gute Abschneiden der 2.-Liga-Damenformation. Sie hatte letzte Saison nie um die Klassenzugehörigkeit zu bangen. Vielmehr arbeitete sie sich bis in den Final der besten vier Equipen vor. Für den abwesenden Juniorenchef Silvio Zgraggen bilanzierte Migi Müller die Leistungen der Nachwuchsteams. Speziell brillierten die U18-Girls. Sie holten den Regionalmeisterinnentitel mir Bravour ab. Das U19-Junioren-Interteam der Spielgemeinschaft Stans/Altdorf hisste sich in seiner Gruppe auf den ausgezeichneten zweiten Platz, um dann anlässlich des Aufstiegsfights in die Eliteklasse allerdings zu scheitern. Sehr gute Arbeit wurde schliesslich auch in den übrigen Nachwuchsmannschaften geleistet. Bezüglich Nachwuchsrekrutierung muss allerdings noch einiges verbessert werden. Vereinspräsident Stefan Arnold würdigte die Saison 2010/11 aus seiner Sicht. Als besonders erfreulich stufte er die Bemühungen ein, in Altdorf gleich vier internationale Handballevents inszeniert zu haben – eine ausgezeichnete Visitenkarte für den HC KTV Altdorf. Arnold liess die Versammelten schliesslich wissen, dass im Hinblick auf die nächste Meisterschaft für alle Mannschaften die Trainer-/Funktionärsposten besetzt werden konnten.

 

Die Geschäfte

 

Mirko Funke als versierter Finanzchef präsentierte die Vereinsrechnung. Sie schloss leicht positiv ab. Ausgeglichen präsentiert sich das Budet 2011/12, trotzdem mit um 30 Prozent (!) höheren Beiträgen an den Regionalverband (IHV) zu rechnen ist. Die Jahresbeiträge werden auf dem bisherigen Level gehalten.

 

Aus dem Vorstand trat Andrea Clapasson zurück. Sie hat den anspruchsvollen Sekratariatsjob während sechs Jahren mit grossem Engagement versehen und will nun diesbezüglich kürzer treten. Clapasson durfte sich mit der wohl verdienten Verleihung der Ehrenmitgliedschaft verabschieden lassen. Der vakant werdende Posten konnte vorderhand noch nicht neu besetzt werden. Vali Arnold liess sich als Materialchef, Migi Müller als Verantwortlicher für die Ressorts Ausbildung und Sport für eine weitere Amtszeit verpflichten. Als Revisoren amten weiterhin Urs Bissig und Armin Lusser.

 

Präsident Stefan Arnold stellte als neue Ausrüsterin des HC KTV Altdorf die Firma Hummel vor. Er wies schliesslich auf die neue Meisterschaft 2011/12 hin. Sie wird mit elf Mannschaften (darunter zwei der Spielgemeinschaft Stans/Altdorf) in Angriff genommen. Ein Dank galt abschliessend den engagierten Vorstandsmitgliedern, den zahlreichen Sponsoren wie auch dem Heimpublikum für die immer wieder grosse Unterstützung der KTV-Mannschaften.

 

ZUM BILD

Andrea Clapasson wurde zum neuen Ehrenmitglied erkoren. FOTO: RUEDI AMMANN

 

 

 

Gelesen 2006 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 09 Januar 2013 20:06