Dienstag, 19 Juli 2011 14:01

Der Countdown läuft

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
DaniBrack Am kommenden Montag wird zur Intensiv-Vorbereitungsphase gestartet

 

NLB-Herren steigen mit dem neuen Spielertrainer Daniel Brack in die Zukunft. Damen (2. Liga) und Herren II (neu in der 3. Liga) gehen ihrerseits ans Werk.

Die bevorstehende Meisterschaft 2011/12 steht für den HC KTV Altdorf unter einem ganz besonderen Stern. Das 50-jährige Bestehen des Klubs im kommenden Jahr soll auf sportlichem Parkett denn auch mit speziellen Leistungen eingeläutet werden. Die Intensiv-Trainingsphase im Hinblick auf den neuen Punktemarathon wird am Montag in Angriff genommen.

 

Transferkarussell in der NLB läuft

 

In der zweitobersten nationalen Stärkeklasse laufen gegenwärtig die letzten Transferaktionen. Es wird mit einer generell ausgesprochen spannenden Meisterschaft gerechnet. Die meisten Klubs halten sich bezüglich ihrer Ambitionen ausgesprochen bedeckt. Auch die „Auguren“ wagen sich kaum mit Prognosen an die  Öffentlichkeit. Dies umso mehr als der klare Favorit der letzten Saison, TV Endingen, den Wiederaufstieg in die NLA mit Pauken und Trompeten geschafft hat und deshalb nicht mehr mit von der Partie sein wird. Nebst dem HC KTV Altdorf werden weiterhin die Espoirs Schaffhausen, Steffisburg, Biel, Chênois Genf, Stans, GC/Amicitia Zürich, Grauholz und Yellow Winterthur um die Punkte fighten, neben NLA-Absteiger Arbon und den beiden 1.-Liga-Aufsteigern Zofingen und Siggenthal Baden. Von einigen dieser Vereine liegen interessante Transfermeldungen vor. Die Espoirs Schaffhausen beispielsweise haben als neuen Manager Rolf Frey verpflichtet. Er hat sich in der Vergangenheit einen Namen als Leiter diverser Nationalteams gemacht. Aufsteiger Zofingen, welchen Ende letzter Saison gleich acht Spieler verlassen haben, hat sich die Dienste des 25-jährigen Markus Hüsser gesichert. Der 38-fache Nationalteamakteur figurierte 2009 im Schweizer-Meister-Team von Amicitia/Zürich. Was den HC KTV Altdorf betrifft, so nimmt die Truppe von Neo-Spielertrainer Daniel Brack die Arbeit am kommenden Montag auf. Die Meisterschaft 2011/12 beginnt am 3. September mit dem Auswärtsmatch in Grauholz. Bereits eine Woche später steigt in Altdorf das traditionelle Innerschweizer Derby gegen Stans.

 

Damen und Herren II

 

Die 2.-Liga-Damenformation unter dem Zepter von Angelo Pedroncelli bereitet sich auf die neue Saison ihrerseits umfassend vor. Erklärtes Ziel der Truppe ist der Klassenerhalt. Die Meisterschaft bestreiten nebst dem HC KTV Altdorf die Mannschaften Stans, Malters/Menznau, Kriens, Willisau, Sursee, Hochdorf, Mythen-Shooters/Muotathal, Spono Nottwil sowie Handball Emmen. Die Altdorferinnen starten ins neuen Championat am 3. September mit dem Heimspiel gegen Emmen. Die Urnerinnen beteiligen sich auch am neuen Regional-Cup. Im Hinblick auf die erste Runde erhielten sie die 3.-Ligistinnen des TV Horw zugelost.

 

Die zweite Herrenmannschaft hat letzte Saison den Wiederaufstieg in die 3. Liga geschafft. Sie erhält es nun mit Huttwil, Malters, Ruswil/Wolhusen, Kriens, Willisau, Horw, Emmen, Dagmersellen sowie Rothenburg zu tun. Die Meisterschaft wird am 3. September mit dem Heimspiel gegen Horw in Angriff genommen. Ziel im Hinblick auf die neue Meisterschaft ist der Klassenerhalt. Der HC KTV Altdorf II beteiligt sich am Cup. Er wird die erste Runde gegen den Horw (4. Liga) bestreiten.

 

Zwei Nachwuchs-Interteams der SGSA

 

Die beiden Inter-Juniorenmannschaften der Spielgemeinschaft Stans/Altdorf werden wiederum als gemeinsames Kollektiv auftreten, nachdem sich die Zusammenarbeit der beiden Vereine gut eingespielt und auch bewährt hat. Die U17 treffen auf Birsfelden, Zurzibiet/Endingen, Muri, Handball Pilatus, Gossau, Muotathal, Genf, Suhr-Aarau sowie Yverdon. Die erste Meisterschaftsrunde wird am 3. September auswärts gegen Fortitudo Gossau bestritten. Das U19-Team triff auf Solothurn, Wohlen, Flawil, Lyss, Biel, St. Otmar St. Gallen, Länggasse Bern, Wädenswil/Horgen und Baden. In die neue Meisterschaft wird am 10. September auswärts gegen Länggasse Bern gestartet.

 

 

ZUM BILD

 

Der neue Spielertrainer aus der deutschen Bundesliga, Daniel Brack, wird mit dem Kader des HC KTV Altdorf (NLB) das Training am Montag aufnehmen. FOTO: RUEDI AMMANN

 

 

 

 

 

 

Gelesen 1998 mal