FU 16 Inter

FU 16 Inter (21)

Donnerstag, 29 November 2018 14:15

Wichtiger Sieg im Derby

geschrieben von

HC KTV Altdorf – HSG Mythen Shooters                 25:21 (13:9)

Der Start verlief für beide Teams etwas harzig. Nach 8 Minuten war Nina Unterhährer mit einem Doppelschlag für die 5:3 Führung besorgt. Bis zur 20 Minute konnte der Vorsprung auf 10:4 ausgebaut werden. nicht gerade vielversprechend. Trotz dieser klaren Führung agierte man im Angriff zu überhastet. Trotz vielen technischen Fehlern und schlechten Abschlüssen konnte man eine 13:9 Führung in die Pause nehmen.

Zu Beginn der 2. Halbzeit waren unsere Girls geistig noch in der Kabine. Innert 5 Minuten wurde der Vorsprung preisgegeben. Ab der 40. Minute konnte man wieder an die gewohnten Stärken anknüpfen. In der Verteidigung wurde der Gegner zu einigen Fehlern gezwungen und mit schnellen Gegenstössen eine 6 Tore Führung erzielt. In der Schlussphase konnte der Vorsprung gehalten und das Spiel mit 25:21 gewonnen werden.

Die nächsten beiden Spiele entscheiden, ob man sich für die Finalrunde qualifizieren kann. Ein Punktgewinn gegen das starke Team aus Genf oder den Tabellennachbar Hochdorf ist aber notwendig.

Fazit vom Coach: Ein sicherer Sieg trotz einer eher mässigen Leistung. Einzig mit der Deckung war ich zufrieden. Im Angriff war man zu fehlerhaft und traf zu viele falsche Entscheidungen.

Es spielten: Leu Julia; Arnold Lynn, Beeler Laura, Bilger Annabelle, Cota Klaudija, Gamma Elin, Gisler Emilie (6), Kempf Fabienne (3), Tresch Sarah (4), Unternährer Nina (5), Zimmermann Maya, Zurfluh Eliane (7)

Sonntag, 16 September 2018 20:44

Ein klarer Sieg

geschrieben von

FU16Inter HC KTV Altdorf vs. HSG Mythen Shooters 12:21 (5:11)

Am Samstag, 15. September 2018, haben die FU16 Inter Juniorinnen des HC KTV Altdorf ihr zweites Saisonspiel bestritten. Der Gegner die HSG Mythen Shooter war neu für uns. Beim Spiel musste das Team leider auf Fabienne Kempf aufgrund einer Fussverletzung verzichten. Der Start ist den Mädels von Altdorf gut gelungen. Im Angriff wurden Spielzüge angesagt und auch wunschgerecht ausgeführt. Die Verteidigung stand kompakt und für die Shooters war fast kein Durchkommen möglich. Nach 20 Minuten kamen einige Konzentrationsfehler zum Vorschein, welches die Shooters nutzten. Die Seiten wurden beim Stand von 5:11 für Altdorf gewechselt.

Nach der Pause startete das Altdorfer TEamr wieder mit dem Elan der 1. Halbzeit. Schön gespielte Aktionen führten dazu, dass der Sieg sicher nach Hause gebracht warden konnte. Der Kampfgeist von allen Spielerinnen war auch auf der Bank spürbar. Das Spiel wurde mit 12:21 gewonnen.

Alissa Pedroncelli zum Spiel: “Was für uns Trainer schön zu sehen war, waren die Emotionen der Spielerinnen. Sie haben sich gegenseitig motiviert und angefeuert.”

Dienstag, 23 Januar 2018 20:49

Erster Punkt in der Interklasse

geschrieben von

HC KTV Altdorf – SG Visp-Visperterminen; Halbzeit: 7:7; Schlussresultat: 19:19

Am Sonntag 21. Januar 2018 bestritten die Fu16 von Altdorf ihr erstes Inter Spiel gegen SG Visp-Visperterminen.

Es war von Anfang an ein hart umkämpftes Spiel. Die Altdorferinnen waren sehr nervös und in den ersten vier Minuten vergaben wir 4 Torchancen.

Nach fünf Minuten stand es 1:1. Keiner schenkte dem Andern etwas. Die Urnerinnen hatten in der Verteidigung mehrmals Mühe als die Visperinnen auf 2 Kreise abliefen. Somit stand es zur Pause 7:7.

Die 2. Halbzeit lief genau so weiter wie die erste Halbzeit. Nach 35 Minuten konnten wir zum ersten Mal mit 2 Toren davon ziehen. 15:13. Leider bekamen wir in dieser Phase einen 2 Minuten Strafe und die Walliser konnten wieder ausgleichen. So lief es bis zum Schlussstand von 19:19.

 

Für Altdorf spielten: Arnold Lynn, Feubli Julia, Gamma Elin, Gisler Emilie, Kempf Alexandra, Kempf Fabienne, Leu Julia, Tresch Sarah, Unternährer Nina, Zurfluh Elian

Dienstag, 12 Dezember 2017 20:46

Ein verdienter Sieg

geschrieben von

Am 9. Dezember 2017 spielte das FU16 Team aus Altdorf in Stans gegen BSV Stans. Während der ersten Halbzeit stand schon nach wenigen Minuten 0:4 für die Altdorferinnen. Sie konnten sich immer einen grossen Torunterschied gegen die BSV Stans Girls erkämpfen und nach der ersten Halbzeit stand 5:14 für das Team aus Altdorf. Auch währdend der zweiten Halbzeit liessen die Altdorferinnen dem BSV Stans keine Chancen. Sie spielten geschickt und fast fehlerfrei. Es gab nur drei technische Fehler zu verzeichnen. Sie trafen auch mehrere Penaltis, so dass das Endresultat 15:27 für Altdorf war. Das ganze Team zeigte ein gutes Zusammenspiel und freute sich über den verdienten Sieg.

Für Altdorf spielte: Leu Julia (Tor), Arnold Lynn, Gamma Elin, Gisler Emilie, Kempf Alexandra, Kempf Fabienne, Tresch Sarah, Unternährer Nina und Zurfluh Eliane

Montag, 04 Dezember 2017 20:38

Hart gekämpft, doch für den Sieg hat es nicht gereicht

geschrieben von

HC KTV Altdorf vs. STV Willisau   16:23

Am 25. November 2017 trat das FU16 Team gegen Willisau in der Sporthalle Feldli in Altdorf an. Während der 1. Halbzeit spielten die Altdorferinnen konzentriert und machten wenige Fehler. Das Team aus Willisau war jedoch sehr stark und führte immer mit 4 bis 5 Toren. Zur Pause stand es 9:14.

Während der Pause fand die Trainerin Alissa Pedroncelli die richtigen Worte um das Team neu zu motivieren. So schossen die Altdorferinnen während den ersten 5 Minute der 2. Halbzeit gleich mehrere Tore in Serie. Der Start gelang ausgezeichnet und die Konzentration war auch wieder da. Leider war nach 12 Spielminuten bereits wieder «aus die Maus». Die Verteidigung stand plötzlich sehr schlecht und dies nützten die Spielerinnen aus Willisau ungehemmt aus. Trotz riesigem Kampfwillen konnte die Altdorferinnen während der 2. Halbzeit nur noch 7 Tore schiessen. Das ganze Team hat sein bestes gegeben, doch mussten sie als klarer Verlierer bei Spielstand von 16:23 den Gästen die 2 Punkte abgeben.

Für Altdorf spielten: Leu Julia (Tor), Arnold Lynn, Gamma Elin, Gisler Emilie, Kempf Alexandra, Kempf Fabienne, Tresch Sarah, Unternährer Nina, Zurfluh Eliane

Donnerstag, 02 November 2017 23:09

Nachwuchsteam ergatterte sich 2 weitere Punkte

geschrieben von

HC KTV Altdorf – BSV Stans    29:20FU16

Am Samstag, 28.Oktober 2017, spielte das FU16-Team in der Feldli Arena gegen die BSV Stans Girls.

Die Altdorfer Girls kamen gut ins Spiel und konnten 2:0 in Führung gehen. Danach erwachten auch die BSV Stans Girls und es Stand bald 6:5. Die Altdorferinnen drehten bis zur Pause nochmals auf und konnten sich bis zur 30. Spielminute einen 5 Tore Vorsprung sichern. Sie verabschiedeten sich in die Pause beim Spielstand von 14:9.

Die Trainer Michael Müller und Alissa Pedroncelli fanden in der Pause die richtigen Worte, so dass ein top motiviertes Team aufs Feld marschierte. Die Altdorferinnen liessen dem BSV Stans keine Chance und konnten immer ein Vorsprung von 5 Toren halten. Bis sie sich dann endgültig von den Gegnerinnen absetzen konnten. Auch dank einer starken Alexandra Kempf die 14 Mal ins Netz der Gegner traf, stand es am Ende des Spiels 29:20 für die Altdorfer Girls. Das ganze Team zeigte ein hervorragendes Zusammenspiel und erlaubte sich nur 6 technische Fehler.

Für Altdorf spielte: Feubli Julia (Tor), Arnold Lynn, Gamma Elin, Gisler Emilie, Kempf Alexandra, Kempf Fabienne, Tresch Sarah, Unternährer Nina, Zurfluh Eliane

Montag, 12 September 2016 00:00

Zum Auftakt ein sehenswerter Sieg

geschrieben von

FU16PIn der neuen Kategorie U16P (Promotion) begann der neue Punktemarathon der Juniorinnen des HC KTV Altdorf am Samstagnachmittag mit der Heimpartie gegen die Vertretung des BSV Stans in der Feldliarena. Das Team der Coaches Mirko Funke und Primus Camenzind ging vom Start weg forsch zur Sache. Es profitierte von einer stabilen Abwehr und liess auch im Angriff recht eigentlich die Muskeln spielen. Von allen Positionen aus wurden vielversprechende Attacken gegen den Kreis der Nidwaldnerinnen lanciert. Dieses Procedere schlug sich rasch in einer klaren Führung nieder. So wurden die Seiten bereits mit einem erklecklichen 11:3-Vorsprung gewechselt.

Während des zweiten Spielabschnittes gaben die Gastgeberinnen das Zepter nicht mehr aus der Hand. Klar erkennbar war dabei, dass sich das Kollektiv der jungen Urnerinnen bereits recht gut kennt und die Trainings erste Früchte zeitigten. Eine Topleistung erbrachte auch Torsteherin Janine Zgraggen. Sie hielt nicht weniger als 20 gegnerische Bälle und machte selbst bei Stanser Gegenstössen immer wieder eine ausgezeichnete Figur. Als speziell effiziente Skorerin erwies sich Alexandra Kempf. Sie traf insgesamt zehnmal in die gegnerischen Maschen.

Altdorf spielte mit: Janine Zurfluh; Emilie Gisler, Maria Gisler, Vanessa Gisler, Lynn Gnos (3), Alexandra Kempf (10), Jasmin Müller (4), Lynn Müller (4), Sarah Tresch, Nina Zgraggen (1).

 

Montag, 25 April 2016 00:00

Zum Saisonabschluss klarer Sieg

geschrieben von

Die FU18-Juniorinnen des HC KTV Altdorf beschlossen die Wettkampfsaison 2015/16 in der Promotionsklasse (Stärkeklasse 2) in Wohlen mit einem klaren 25:15-Erfolg gegen die in der Fünfergruppe Ranglistenletzten. Die jungen Urnerinnen belegen im Schlussklassement den zweiten Rang, mit 12 Punkten – 3 Zähler hinter den Ersten des BSV Stans. Das Kollektiv der Altdorferinnen verzeichnete insgesamt gegen alle Wiedersacherinnen zwei Siege – ausser gegen die Vertreterinnen aus dem Nidwaldner Hauptort. Ein beachtliches Saisonfazit der Truppe Kate Sommerauers (Assist: Primus Camenzind).

In Wohlen verlief die Startphase aus Sicht der Altdorferinnen vielversprechend. Der KTV-Trupp zog mit 7:2 in Front. Er liess sich in der Folge durch die recht ruppige Gangart der Aargauerinnen etwas beeindrucken respektive in der gegnerischen Verteidigung immer wieder abblocken. Anderseits wurden in der Defensive einige Unzulänglichkeiten verzeichnet, die sich mit Penaltys quittiert sahen. Beim Stande von 8:7 wurde der zweite Spielabschnitt wieder mit etwelchem Elan in Angriff genommen. Trotz der offensiv angelegten Abwehr der Wohlerinnen gelang es dem KTV, den Vorsprung auszubauen und die Partie schliesslich mit zehn Längen Vorsprung siegreich zu gestalten. «Alles in allem ein kampfbetonter Fight, den wir trotz zwei versiebter Penaltys klar und verdientermassen gewannen», resümierte Coach Kate Sommerauer, die sich über die sehenswerte Bilanz der Altdorfer Girls sichtlich freute.

Altdorf spielte mit: Janine Zgraggen, Julia Zgraggen; Maria Gisler, Vanessa Gisler, Lynn Gnos, Alexandra Kempf, Xenia Kovacevic, Jasmin Müller, Neriah Philipp, Eva Planzer, Vanessa Suherman, Sarah Tresch, Rea Unternährer, Nina Zgraggen.

Sonntag, 17 April 2016 00:00

Spitzenduell Altdorf – Stans geht weiter

geschrieben von

In der laufenden Hallenmeisterschaft geht das Duell bei den Juniorinnen FU18 (FU15), Promotion, Stärkeklasse 2, zwischen Urnerinnen und Nidwaldnerinnen unvermindert weiter. In der Fünfergruppe führt Stans mit 12 vor Altdorf mit 10 Punkten.

Gegen das Kollektiv der SG Ruswil/Wolhusen wurde am Wochenende auswärts angetreten. Die jungen Urnerinnen – unter dem Coaching von Kate Sommerauer und Primus Camenzind – legten wie die Feuerwehr los. Der KTV-Vertretung gelang vorerst fast alles: Die Verteidigung wirkte kompakt. - im Angriff wurde sozusagen jeder Abschlussversuch mit einem Volltreffer abgeschlossen. Beim Stande von 7:1 orderten die Gastgeberinnen ein Timeout. Doch zu mehr als einem 11:5 reichten die Bestrebungen nicht.

Die zweite Halbzeit nahmen die Luzernerinnen in Unterzahl (eine Feldspielerin hatte sich verletzt) in Angriff. Fairerweise entschlossen sich auch die Altdorferinnen, nur zu fünft weiterzumixen. Dieser «Aderlass» kam den Gastgeberinnen entgegen – sie reduzierten ihren Rückstand. Deshalb beschlossen die KTV-Coaches, wenigstens in der Deckung mit Vollbestand weiter zu agieren, um schliesslich einen verdienten 20:14- Erfolg an Land zu ziehen. «Ein Verdienst des an den Tag gelegten Kampfgeistes», wie Kate Sommerauer mit Genugtuung bilanzierte.

Für Altdorf spielten: Janine Zgraggen; Maria Gisler, Vanessa Gisler, Lynn Gnos (1), Alexandra Kempf (6), Xenia Kovacevic, Jasmin Müller (4), Lynn Müller (3), Neriah Philipp (1), Sarah Tresch (1), Nina Zgraggen (4).

Montag, 11 April 2016 00:00

Eine Flut von Toren

geschrieben von

In der Promotionsgruppe der FU18-Juniorinnen (Stärkeklasse 2) trat der HC KTV Altdorf vor eigenem Publikum an. Die Gastgeberinnen profitierten vom Heimvorteil, um die Vertreterinnen des HC Kriens mit einer eigentlichen Klatsche (37:16) buchstäblich im Schilf stehen zu lassen. Im Zwischenklassement der Fünfergruppe führt, ohne jeglichen Verlustpunkt, die Truppe des BSV Stans (12), gefolgt vom HC KTV Altdorf (FU15, 8), Ruswil/Wolhusen (4), HC Kriens (FU15, 4) sowie Wohlen (2).
In den Reihen des HC KTV Altdorf lief nahezu alles perfekt respektive wunschgemäss. Unter dem versierten Coaching von Primus Camenzind legten die Einheimischen den Grundstein zum Kantersieg bereits im ersten Spielabschnitt (20:9), um auch in der Folge das Diktat nicht aus der Hand zu geben respektive unvermindert zielstrebig zur Sache zu gehen.
Altdorf spielte mit: Janine Zgraggen, Julia Zgraggen; Maria Gisler, Vanessa Gisler, Lynn Gnos (2) Alexandra Kempf (5), Xenia Kovacevic, Jasmin Müller (6), Lynn Müller (14), Neriah Philipp (3), Vanessa Suherman (1), Sarah Tresch (1), Rea Unternährer, Nina Zgraggen (5).

Seite 1 von 2