Spielbericht

Spielbericht

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Montag, 10 September 2018 20:04

Ein Sieg trotz Startschwierigkeiten

SG Ruswil/Wolhusen vs. SG Stans/Altdorf 25:36 (13:15)

Nach dem erfolgreichen Start gegen die SG Reuss stand das zweite Meisterschaftsspiel auswärts gegen die SG Ruswil/Wolhusen an. Der Start in die Partie verlief nicht nach Wunsch. Wir machten zu viele Fehlschüsse zu Beginn des Spiels. Dadurch lagen wir nach 20 Minuten mit 2 Toren im Rückstand. Den Fehlstart konnten wir korrigieren und uns bis zur Halbzeit 2 Tore Vorsprung erarbeiten. Trotzdem waren wir mit unserer Leistung nicht zufrieden und es wurde eine klare Steigerung in der zweiten Halbzeit erwartet. In der zweiten Halbzeit gewannen wir mehr Sicherheit im Abschluss und unterstützt durch einen starken Torhüter konnten wir unseren Vorsprung weiter ausbauen. Bis zum Endstand von 25:36 konnten wir 11 Tore Unterschied herausholen. Bereits nächstes Wochenende geht es weiter mit einem Heimspiel gegen den HSC Suhr Aarau

SG Stans Altdorf: Bissig (6), Föllmi, Stavrogiannopoulos (4), Steiger, Inderbitzin (8), Aschwanden (1), Gander (1), Schweighauser (1), Lehmann (6), Mattli, von Matt (1), Lang (8)


Für den Matchbericht: Simon Gander

Mittwoch, 05 September 2018 16:08

Trauriger Tag in unserer Vereinsgeschichte

DSC01739 1In dieser Nacht fiel die Trainingshalle Baldini einem Brand zum Opfer. Ein trauriges Bild für alle, die geholfen haben, diese Halle zu realisieren.

 

Die Medieninformation vom Mittwoch, 5.9.2018, der Kantonspolizei Uri:

 

Eine Recycling- und Sporthalle in Altdorf im Kanton Uri ist in der Nacht auf Mittwoch bis auf die Grundmauern abgebrannt. In der Nacht brach ein Feuer mit starker Rauchentwicklung aus.

Die Feuerwehr habe den Brand schnell unter Kontrolle gebracht und somit zumindest ein Übergreifen auf umliegende Gebäude verhindert. Vorsorglich seien 13 Personen aus einem nahestehenden Mehrfamilienhaus evakuiert worden.

Vier Personen, die sich in einem Wohnwagen in unmittelbarer Nähe der Halle befanden, wurden laut Polizeiangaben wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung ins Kantonsspital Uri eingeliefert.

More Information

 

 

Die Löscharbeiten waren am Morgen noch immer im Gang. Die Reussackerstrasse, an der sich der Grossbrand ereignete, bleibe voraussichtlich bis zum Mittag gesperrt, hiess es von den Behörden.

Die Kantonspolizei Uri habe zudem Ermittlungen zur Klärung der Brandursache eingeleitet. Es sei ein Sachschaden in Millionenhöhe entstanden.DSC01734 1

Auch Sporthalle zerstört

Das betroffene Unternehmen, die Paul Baldini AG, teilte auf seiner Homepage mit, dass das Recyclingcenter wegen der Löscharbeiten bis auf weiteres geschlossen bleibe. Beim Brand sei nicht nur eine Werkhalle, sondern auch eine darüberliegende Sporthalle komplett zerstört worden.

Die Paul Baldini AG hat über 60 Mitarbeiter. Sie ist nicht nur ein Recyclingbetrieb, sondern führt auch Transporte durch und reinigt Strassen und Leitungen.

Im Einsatz standen beziehungsweise stehen laut der Mitteilung die Feuerwehren Altdorf und Stans, die Chemiewehr Uri und ein Löschzug der SBB mit insgesamt rund 100 Personen, die Rettungsdienste Uri, Nidwalden, Schwyz und Seetal sowie die Kantonspolizei Uri.

Dienstag, 04 September 2018 08:21

U13 am Vorbereitungsturnier in Huttwil

U13 Turnier in HuttwilAm 25. August 2018 nahmen die U13 Spieler/innen am Vorbereitungsturnier in Huttwil teil. Der Sport-Beak Cup findet alljährlich statt.

Trotz sehr früher Abfahrtszeit (6.15 Uhr), waren alle Spieler/innen top motiviert und wollten ihr Gelerntes in die Praxis umsetzen.

Der HC KTV Altdorf startete an diesem Turnier mit zwei Teams. Es ging in erster Linie um eine Standortbestimmung; wobei es für die jüngeren «neuen» Spieler/innen erstmals Neuland war, auf dem grossen Spielfeld Handball zu spielen.  Für die die älteren Spieler/innen war das Vorbereitungsturnier eine gute Gelegenheit, Spielpraxis zu sammeln und den Rhythmus wieder zu finden.

So spielte man gegen Gegner von der ganzen Schweiz. Über das gesamte Turnier sah man von Team 1 und Team 2 von Spiel zu Spiel immer bessere Ansätze.

Team 1 belegte am Schluss Rang 3 und Team 2 Rang 7. Es war für beide Teams ein aufschlussreicher Tag mit viel Luft nach oben.

Für Altdorf spielten: Aschwanden Janis, Aschwanden Robin, Brunett Yara-Ladina, Chab Luis, Cota Mario, Ibrahimi Alisa, Indergand Luca, Kasmauskas Germantas, Kempf Frédéric, Kempf Michelle, Lemmel Jonas, Sontag Alex, Sontag Thomas, Wunderlin Mattia, Zurfluh Sandrine

Sonntag, 02 September 2018 21:44

Klarer Sieg gegen die SG Reuss

HC KTV Altdorf vs. SG Reuss 39:17 (Halbzeit 23:11)

Wir, (SG - Stans Altdorf MU19I) konnten am 01.09.2018 mit einem einem eindeutigen Sieg in die Saison starten! Das erste Meisterschaftsspiel, welches wir gegen die SG Reuss angefochten haben, konnten wir schnell für uns entscheiden.Bereits in den ersten 15 Minuten, konnten wir uns einen grossen Vorsprung von 12:4 verschaffen.Diese Leistung zogen wir dann auch mehr oder weniger das ganze Spiel durch, trotz ein paar wenigen Schwächephasen.Der Endstand betrug am Schluss, 38:17 und konnten durch diese Leistung und diesen Sieg gleich ein Zeichen setzen und die Tabellenführung übernehmen!

Im Einsatz standen: Mattli Moritz (Tor), Aschwanden Luca (2), Bircher Janis (1), Bissig Livio (7), Gander Simon (2), Inderbitzin Marco (4), Lang Janis (8), Lehmann Marius (7), Schweighauser Fl., Stavrog. Filimon (7), Steiger Joel (1), von Matt Noah, Wallimann Quirin

Hopp SG - Stans Altdorf !

Sonntag, 02 September 2018 21:30

Klarer Sieg gegen die SG Reuss

SG Stans Altdorf vs. SG Reuss 39:17 (Halbzeit 23:11)

Wir, (SG - Stans Altdorf MU19I) konnten am 01.09.2018 mit einem einem eindeutigen Sieg in die Saison starten! Das erste Meisterschaftsspiel, welches wir gegen die SG Reuss angefochten haben, konnten wir schnell für uns entscheiden.Bereits in den ersten 15 Minuten, konnten wir uns einen grossen Vorsprung von 12:4 verschaffen. Diese Leistung zogen wir dann auch mehr oder weniger das ganze Spiel durch, trotz ein paar wenigen Schwächephasen. Der Endstand betrug am Schluss, 39:17 und konnten durch diese Leistung und diesen Sieg gleich ein Zeichen setzen und die Tabellenführung übernehmen!

Im Einsatz standen: Mattli Moritz (Tor), Aschwanden Luca (2), Bircher Janis (1), Bissig Livio (7), Gander Simon (2), Inderbitzin Marco (4), Lang Jannis (8), Lehmann Marius (7), Schweighauser Fl., Stavrog. Filimon (7), Steiger Joel (1), von Matt Noah, Wallimann Quirin

Hopp SG - Stans Altdorf !

Sonntag, 02 September 2018 21:29

Niederlage zum Saisonstart

HC KTV Altdorf vs. Lakers Stäfa 27:31

Die Urner verlieren das erste Spiel der neuen Spielzeit zuhause trotz einer beherzten Teamleistung gegen Stäfa. 45 Minuten vermochten sie die Partie ausgeglichen zu gestalten. In der Offensive wie in der Defensive konnten die Altdorfer sich im Vergleich zur letzten Begegnung am Raiffeisen Cup merklich steigern. Eine doppelte Unterzahl und einige unglückliche Aktionen kosteten die Heimmannschaft am Ende wohl einen Punktgewinn. Trotzdem zeigten die Urner, dass sie für die kommende Saison bereit sind. Auf geht‘s, HOPP ALTDORF!!!

Freitag, 31 August 2018 11:11

Matchvorschau NLB

HC KTV Altdorf – Lakers Stäfa Samstag, 1. September 2018, 18.00 Uhr, Sporthalle FELDLI, Altdorf

 

Die Matchvorschau wird präsentiert und gesponsert von www.zottermedia.ch

 

ph / Heute beginnt die neue Handball-Meisterschaft. Für den HC KTV Altdorf ist es die 18. Meisterschaft in Folge in der Nationalliga B, sieht man vom Jahr in der obersten nationalen Stärkeklasse ab. Neu sind in den Reihen der Urner das Trainer-Zweigespann Sebastian Munzert / Marc Fallegger - und ein grosser Teil der Mannschaft.

Zwei Jahre hintereinander verliess Ende Meisterschaft praktisch die Hälfte der jeweiligen Mannschaft das KTV-Fanionteam. Letztes Mal kam die Vakanz der Trainerposition hinzu. Mit Sebastian Munzert konnte diese Lücke mit einem «Insider» geschlossen werden. Der 34-jährige Deutsche war auf die Saison 2011 zu den Altdorfern gestossen. Er hat sich zwischenzeitlich mit seiner Familie im Urnerland auch privat bestens integriert. Ihm steht Marc Fallegger, ebenfalls langjähriger Spieler und Kenner der Altdorfer Handballszene, zur Seite. Schwieriger gestaltete sich die Neuausrichtung des Teams selber. Nach den Abgängen der beiden Topskorer Mario Obad - er wechselte zum BSV Stans - und Marko Koljanin, der verletzungshalber den Handballsport aufgeben musste, galt es für den KTV, zwei absolute Spitzenakteure zu ersetzen.

Das gab in erster Linie viel Platz für den eigenen Nachwuchs. Diesen aber bereits im ersten Jahr ins «kalte Wasser» zu werfen, wäre jedoch weder sinnvoll noch nachhaltig. Ziel von Trainer Munzert und Co-Trainer Fallegger ist war es deshalb, junge Spieler sukzessive ins Fanionteam zu integrieren. Der HC KTV Altdorf sah sich daher einmal mehr vor die Tatsache gestellt, Verstärkung von «aussen» zu suchen. Mit dem Deutschen Florian Heinrich vom BSV Stans, Amer Zildzic (Bosnier) von GC/Amicitia und Thomas Adamcik (Slovake) gelang das Unterfangen. Der Start in die Meisterschaft 2018/19 ist also - wie bereits im Vorjahr - happig. Geduld ist gefragt, um das erklärte Saisonziel «Ligaerhalt» zu erreichen.

In einer ähnlichen Situation befindet sich der heutige Gegner Lakers Stäfa. Seit Jahren gehört er zu den Spitzen-B-Teams mit Ambitionen auf «ganz oben». Allerdings soll dies offenbar, wie die Teamverantwortlichen erklären, im Hinblick auf das neue Championat, kein primäres Thema sein. Konsolidierung scheint vielmehr angesagt. Das Kader der Gäste zeigt jedoch eher in eine andere Richtung. In den Reihen der Zürcher Oberländer agieren nämlich zwei Japaner und neu ein Isländer… Mit dem Deutschen Philipp Seitle (vom STV Baden) ist Stäfa zudem die Neuverpflichtung eines Spielmachers mit Topskorerqualitäten gelungen.

Wie erklärte Altdorfs Trainer Sebastian Munzert («Munzi») in seinem jüngsten Interview vor dem Meisterschaftsauftakt? «Unsere Spieler müssen ihr Herz aufs Spielfeld legen. - Oder anders ausgedrückt, 60 Minuten Kampf ist in jeder Partie angesagt!»

 

Samstag, 25 August 2018 18:29

Markus Brand neues Ehrenmitglied

Am Freitag, 24. August 2018, fand die 56. Mitgliederversammlung des Handballclub KTV Altdorf im Hotel Höfli, Altdorf, statt. Joe Herger, der die Versammlung in Vertretung des entschuldigten Präsidenten Beat Arnold leitete, durfte um 19.00 Uhr die Anwesenden im dicht gefüllten Saal begrüssen. Sämtliche Traktanden konnten an der Sitzung ordnungsgemäss behandelt werden. Die Vereinsrechnung sowie das Budget, welche vom Finanzchef Markus Baumann präsentiert wurden, hat die Versammlung gutgeheissen und ihm Entlastung erteilt. Auch wurden die zur Wiederwahl stehenden Vorstandsmitglieder Patrick Amrhein, Stefan Epp, Daniel Baumann und Markus Baumann als Kassier, mit einem grossen Applaus für 2 weitere Jahre bestätigt. Die beiden Anträge des Vorstandes, die Übernahme der Mitglieder des Stammvereins KTV Altdorf sowie die Statutenanpassung wurde von den anwesenden Vereinsmitgliedern einstimmig genehmigt. Als Höhepunkt der Versammlung wurde Markus Brand zum Ehrenmitglied des Handballclubs KTV Altdorf ernannt. Als Dank für seine langjährige Mithilfe zu Gunsten unseres Vereins, wurde ihm die «legendäre» Kuhglocke überreicht. Um 21.00 Uhr konnte die Sitzung geschlossen werden und die Vereinsmitglieder wurden mit einem leckeren Nachtessen verwöhnt. Der gesellige Teil des Abends ging für teils Mitglieder bis in die frühen Morgenstunden. 

Vorstand und Sekretariat mit Markus Brand

Freitag, 24 August 2018 13:16

Sieg im letzten Testspiel

Die Urner bezwingen im letzten Trainingsspiel vom Donnerstag, 23. August 2018 im heimischen Feldli die HSG Siggenthal souverän mit 24:17. Die Aargauer präsentierten sich mit einem komplett umgekrempelten, verjüngten Kader. Die Altdorfer spielten sogleich von der ersten Minute an ihre Erfahrung aus. Besonders in der Defensive zeigten sie eine deutlich stärkere Vorstellung als in den letzten Partien. Obwohl noch nicht alles perfekt funktionierte, gilt es an dieser Leistung nächste Woche zum Saisonstart anzuknüpfen, vor allem die aggresive Defensiveinstellung mitzunehmen und in den letzten Trainingseinheiten noch den Feinschliff zu verpassen.

....und wenn der Torwart ausgewechselt wird, macht er sich am Zeitnehmertisch nützlich. Das ist Teamwork!

IMG 3560 002IMG 3559 002IMG 3558 002

 

 

Donnerstag, 23 August 2018 14:44

Erstes Torwarttraining mit René Joller

Erstes Torhütertraining dieser Saison.Am letzten Montag startete unser Torhütertraining unter fachkundiger Leitung von René Joller mit Unterstützung von Christian Amrein. René Joller trainiert unsere Jüngsten bis zu den Torhütern der NLB und feilt an ihrer Technik. Die Engelberger Sportskanone (unter anderem fuhr er diesen Sommer mit dem Velo von Engelberg nach Russland zur Fussball WM) wird unsere Zerberusse für die kommende Saison auf Vordermann bringen.

 

Seite 4 von 17