Freitag, 12 November 2021 01:37

U13 Turnier in Goldau am Sonntag 05. September 2021

geschrieben von Benschi Herger
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

U13 Turnier in Goldau am Sonntag 05. September 2021

 

Mit dem 1. Turnier im September 2021 standen die zweitjüngsten Handballerinnen und Handballer des HC KTV Altdorf im Einsatz. Das Turnier fand am Sonntag 05. September 2021 in der BBZG in Goldau bei schönem Wetter statt. Der HC KTV Altdorf trat dieses Mal mit einem komfortablen Kader an, mit 12 Spielerinnen und Spielern, 5 davon spielten das erste Mal aufs grosse Feld. Die Spiele dauerten jeweils 30 Minuten ohne Pause und insgesamt hatten wir 4 Spiele.

 

Der erste Match gegen KTV Muotathal 1 spielte der HC KTV Altdorf sehr verhalten, wir waren noch nicht richtig wach, vor allem die ersten 10 Minuten. In der Verteidigung wurde zu zaghaft zur Sache gegangen und beim Abschluss fehlte der letzte Biss, trotzdem würden Tore von überall erzielt. Benjamin Weber ist noch nicht lange im Handball und erzielte sein 1. Tor. 2 Spieler von den Gegnern waren uns körperlich überlegen und die machten es uns auch schwer. Der Match ging mit 12:19 verloren.

 

Nach 2 Mätchen Pause, kam der nächster Gegner und diesmal hiess er Pallamano Ticino. Dieser Gegner hatte 4-5 Spieler, die waren uns altersmässig und körperlich überlegen. Trotzdem hatten wir keine Angst und es wurde in der Verteidigung kräftig zugepackt. Im Angriff versuchten wir immer über die grossen Spieler zu schiessen, anstelle mit einer Täuschung den Weg zum Tor zu finden. Trotzdem verloren wir nur mit 7:16.

 

Nach 35 Minuten Verschnaufpause nahmen die Altdorfer das zweitletzte Spiel in Angriff, der Gegner hiess HC Goldau. In der Verteidigung wurde konzentriert zur Sache gegangen, vor allem die ersten 15 Minuten, dann mussten wir ein Spieler rausnehmen, weil wir mit mehr als 5 Toren führten. Im Angriff würde gekämpft und daraus wurden schöne Tore erzielt. Der Match gewannen wir mit 13:8, das gab uns richtig Motivation für den letzten Match.

 

Dann nach nur 1 Match Pause hatten wir unser letztes Spiel und da hiess der Gegner HSG Handball Brunnen. Das Spiel war die ganze Zeit ausgeglichen. In der Verteidigung wurde wieder konzentriert verteidigt, aber im Angriff wurde nicht mehr ohne Ball gelaufen und beim Abschluss fehlte die letzte Konzentration, dadurch mussten wir um den Sieg zittern. Es wurde bis zu Letzt gekämpft und wir erzielten in der letzten Sekunde doch noch den Siegestreffer und gewannen das Spiel mit 10:9.

 

Coaches Peter Jehle und Claudia Herger zum Spiel: Wir waren teils zufrieden mit unserm Team. Was uns noch nicht gefallen hat, ist der Torabschluss und das laufen ohne Ball, dies muss in den nächsten Trainings noch intensiv geübt werden. Die Tipps von den Trainern wurden teils umgesetzt. Auch diesmal trafen die Schützlinge 36x ins Tor und fast alle haben 1 Tor erzielt. Was uns aber freute, dass alle aufs Tor geschossen haben.

 

Im Einsatz standen: Alessia Arnold, Annina Brand, Robin de Boer, Petra Cota, Lian Epp, Lediona Golaj, John Hagen, Sina Herger, Nina Holzgang, Aidan Kelly, Benjamin Weber und Michelle Zurfluh.

Gelesen 59 mal